Rmds und immer wieder Kissen.

Dieses Ritual, unter Hormoneinschuss wild zu dekorieren ist euch längst bekannt und wird nach wie vor hemmungslos von Frau Monk ausgelebt. Wenn auch etwas unregelmäßig, Zyklus unabhängig, quasi.

Häufig wird das ein oder andere Flohmarktschnäppchen zwischendurch lackiert, meistens in schwarz matt, zugegeben sehr voraussehbar, daher inzwischen unerwähnt.

Dieser, ehemals aus Esche, nun schwarze Kerzenständer ist ein gutes Beispiel, den hat das Hippiemädchen vor Monaten auf dem Flohmarkt für 2,50€ ergattert.

herbstliche-tischdeko-mit-cloche-und-kerzenstaender-schwarz-braun-grau

Doch bis heute fand sie keinen geeigneten Platz. Nach einem fachkundigen Gespräch mit Frau Monk über die Dramatik beim, im, durch Einrichten, gab sie den Kerzenständer zum abtönen frei und dieser konnte somit auch das Visum fürs Wohnzimmer erlangen.

durchreiche-von-kueche-zu-esstisch-herbstdeko

Wir planen einen kurzen Paris Trip, mein Geburtstagsgeschenk, wer also noch einen dieser“ fernab vom Mainstream, mega Insidertipps“ hat…
Ich selbst war schon ein paarmal in Paris aber das ist schon 20 Jahre her.

Mindestens genau so alt wie der Reiseführer den ich in den Tiefen des Bücherschranks fand, der bietet unversehrt, alles was man zur Routenplanung braucht. Sacre Coeur, Notre Dame, der Eiffelturm, die stehen da seit Hunderten von Jahren, da ändert sich nix.

Jaja Apps. Ihr habt alle Apps, ich weiß.
Ich bin Oldschool, ich teil mir das Ding in 3 Routen, die all die Interessen der Mädels zusammenfassen. Um ein zeitraubendes hin- und her fahren zu vermeiden, zeichne ich die Routen mit Sehenswürdigkeiten, Museen und Metrostationen in den Plan und somit direkt in meinen Kopf. Interessante Restaurants für die jeweilige Route, das jeweilige Arrondissement, schreibe ich ebenfalls auf, somit starre ich nicht die meiste Zeit aufs Handy. Essen ist immer Thema. Früher oder später. Eher früher.
Selbstredend.

Planung Städtetrip Paris

Wichtige Notizen, wie: „Keine fucking Macarons kaufen“, sollen den Übermut der Reisenden zwischenzeitlich bremsen und sind nicht zu unterschätzen.

Im Koffer packen, aus dem Koffer leben und paar vor den Koffer kriegen, darin bin ich mittlerweile routiniert. Standard schick, lässig, bequem so lautet die Formel+ das obligatorische, „Hach, Paris hier Stadt deiner Wahl einfügen„Kleid, mit passendem Schuhwerk, dich rolle ich irgendwo dazwischen. Routiniert.

Sagen auch die Fornasetti Mädels.

achwarz grau Deko und Interieur, Fornasetti

Die warten schon wochenlang auf mich, endlich kann ich mich um sie kümmern. In einem dieser virtuellen Gespräche, die ich mit Andreas S. aus HB. über Interieur und Deko führe, erzählte er mir von den Damen. Gastfreundlich wie ich bin, lud ich sie kurzerhand ins Waldhaus ein. Wir verstanden uns auf Anhieb, wir passen außerordentlich gut zueinander. Alle.

wohnzimmer-schwarz-grau-deko

Über den Winter dürfen sie bei uns wohnen, ich setze natürlich keine Frau vor die Tür wenn es jetzt kalt wird. Tztztz.

kissen-fornasetti-motiv-auf-wilkhahn-ledercouch

Kalt. Kissen für kalt hammwa natürlich och.

Sitzkissen gestrickt gefilzt

Die Sitzkissen wurden extra für Frau Monk angefertigt, die ja nicht stricken kann. Ich habe einer Freundin, die wunderbare Filzobjekte fertigt, also was komplett anderes, von unser aller Vorstellungen berichtet und sie hat sie spontan umgesetzt. Wie hocherfreut, wie warm, wie passend und schön… darüber sollten wir uns unbedingt in einem separaten Post ausführlicher unterhalten.

Ich wollte mich auch nur mal kurz bei euch melden, denn ich bin ja nebenbei am packen und der Kerl bringt dem Katzenflüsterer und Waldhausbewacher schon den Schlüssel.

Äääh.
Wo sind eigentlich meine Gummistiefel? Wo mein „Hallo Paris“ Kleid und wo der Koffer?
Woohooo?

Fragt die Alex, hysterisch. Routiniert.

10 Kommentare

    1. Johjoh, sischa dat 🙂 Hätte ich besser französisch mal nicht abgewählt und gegen Weitschaftskunde getauscht… wirtschaftlich hattet jo och net so gefunzt, dann hätte ich ich jetzt auf französisch geantwortet. 🙂 So rechts nur für ein „Bon nuit, mon ami. Salutations de Paris, a le Chat et la Voiture aussi. Weißte? 🙂 l.g Alex

  1. Hej ich hab da was von Kleid und rollen gelesen😁
    Und auch von Kofferprofi😉 Interessant wie schnell Du das gelernt hast😜
    Ok das war böse, sorry…. ich wünsche Dir mit dem Kerl einen ganz tollen Trip nach Paris Alex! Tipps kann ich Dir leider nicht geben, da meine Parisaufenthslte meist nur in einem Hotel am Flughafen stattfanden oder von so kurzer Dauer waren, dass außer dem Croissant mit Café au Lait nichts drin war. Aber ich erhoffe mir einen ausführlichen Bericht, ach Quatsch nen ordentlichen Reisebericht( führer) von Dir, wenn Du wieder zurück kommst.
    Fühl Dich gedrückt und hab viel Spaß in Paris!
    LG Sanne

    1. Ha,ha, ja ich roll ja auch schon länger den Koffer und meine Handtücher schon seit mindestens 15 Jahren. Deinen Tipp der nicht knitternden Klamotten wollte ich mir mal merken. 🙂 Wie du warst noch niemals in Paris. Ich liebe Paris und war nicht das erste und sicher nicht das letzte Mal hier. Ich werde ganz sicher einen Reisebericht schreiben, wenn denn Interesse besteht, ach wat, auch wenn nicht, ich werde es eh nicht erfahren. 🙂 Der Kerl hat ein schnuckeliges Hotel ausgesucht, klitzeklein, sehr schöne Interieur Details, direkt in Montmartre. Fein. Liebe grüße aus Paris. 🙂 alex

  2. kurztrips sind immer gut. gerade so lang, um vom echten heimweh verschont zu bleiben. paris also… . da packste am besten auch bequeme schuhe ein ;). wir haben beim letzten kurztrip ja lieber mittelstädtisch statt großstädtisch. den geldbeutel hats nicht geschont. auch wenn die hälfte der läden (montags!!!) geschlossen hatte. eine frau auf shoppingtour findet eben immer und überall etwas lohnendes. zum waldhaus…, es düstert. und zumindest zwei der drei eingezogenen damen scheinen etwas übermütig? na, die alte katze wird ihnen schon benehmen auf der couch beibringen bis ihr wieder zurück seid. viel spaß in paris wünscht vonne couch, sabine&paula

    1. Nee nee Heimweh fällt mir als letztes ein wenn ich an Paris denke. Ich krieg Genickstarre vom Häuser bestaunen, das alleine könnte ich 4 Wochen lang- Shoppen ist eigentlich nicht im Finanzplan. Hier ums Eck ist Kusmi tee, da werd ich Veilchentee kaufen, der Rest wird verfressen. 🙂 Die 3 Damen sollen brav sein sonst kommense of de Grill. Die alte Katze lässt sich gerade von jungen Männern den Pelz kraulen. Bitch. 🙂 l.g Alex

  3. Liebe Alex,
    geh zu Merci merci – schöner Laden, schönes Viertel, gefällt Dir bestimmt. Ganz viel Spass in meiner ehemaligen Lebensmittelpunkt.
    Amuse-toi bien! LG Anja

    1. Liebe Anja, vielen lieben Dank 🙂 Das habe ich mir aufgeschrieben, morgen sind wir in der Nähe, da schau ich mal. Wie schön, du hast hier gelebt? Toll. Anstrengend sicher, aber toll. 🙂 Liebe grüße zu dir, Alex

  4. Dachte ich mir noch, als ich das erste mal diesen Eintrag angeschaut habe, die armen Kerzenständer…. nun steh ich heute hier vor meinem Esstisch, wo eben sollche aus Esche auch drauf stehn und frag mich ob die nicht in schwarz vielleicht doch besser zu meinem Neuzugang vom Wochenende passen würden?
    Ich habe aber auch noch ein paar wunderschöne, gedrechselte aus Nussbaum, die wären aber wirklich viiiiel zu schade zum Lackieren.
    OK…solange es noch halbwegs hell ist zücke ich jetzt meinen Tafellack 😉 LG Martina

    1. Haha, joo Martina, so ist das hier och, dann ziere ich mich kurz und dann denke ich mir, hier kann ich das Risiko ruhig eingehen, anders als im Leben und es ist bisher immer eine Aufwertung gewesen. 🙂 Viel erfolg 🙂 L:G Alex

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.