Altholz Upcycling, Balken als Regal

RMDS- heute im Badezimmer

RMDS- das RituelleMonkscheDekoSyndrom

Ihr kennt das längst, in diesem Zeitraum entstehen Dekorationen nur für den Kick, für den Augenblick und es wird monatlich, hormonell dekoriert.

Der Kerl hat in den tiefen der Werkstatt ein Lämpchen gefunden. Alles deutet drauf hin, das es sich um ein altes Lämpchen von einem Boot handelt, die zum Teil beschädigten Glasfensterchen, hinter Türchen mit Löchelchen, haben unterschiedliche Farben. In Wirklichkeit isses ne alte Bahnlampe habe ich dann erfahren.

Alte Bootslampe als Badezimmerdeko

Nach gründlicher Reinigung … Joah, es wohnt jetzt im Badezimmer beim Treibholz. Ich habe ein künstliches Teelicht reingestellt, nicht wirklich authentisch aber durchaus respektvoll.

Waschtisch, upcycling aus Altholz, alte Bootslampe ls Deko

Könnt ihr aber gar nicht sehen, das alles. 🙂

Die Mädels sind auch wieder da, jetzt wo die Surfzeit langsam beginnt.
Altholz Balken als Regal

Ich kann im Moment nicht surfen, sage ich leise zu den Mädels als ich das Bild wieder an die Wand hänge. Im Hintergrund hörte ich Frau Monk grummeln, ich könnte so oder so nicht surfen und sollte deshalb wischen.

Ich fühle mich nicht ernstgenommen, sicher, die Hormone, ich ließ sie gewähren und fand dann zufällig Eis im Kühlschrank.

Frau Monk hat währenddessen einen kleinen Frühjahrsputz im Bad begonnen. Es blieb ihr wohl auch nichts anderes übrig, denn selbst die holde Gärtnerin fragte, ob die Spinnweben denn ins Dekokonzept gehörten, so stark partiell, eingesetzt.

Im Zuge dessen flogen dann auch die Apothekerflaschen raus und die große graue Glasvase hat nun auch wieder eine Aufgabe. Diese Vase ist übrigens meine teuerste, eine Neue, die ich damals dummerweise mit Wasser gefüllt habe, was Schleimiges rein gestellt und dann nicht mehr sauber bekommen habe. Nein ich brauche keine Tipps mehr, ich habe alles ausprobiert außer  „Go-Go, Gadget-o- Arm.“ Falls jemand gute Kontakte zu Inspector Gadget hat, gerne!

 

Nun steht die Vase in der Ecke auf dem Waschtisch aus Altholz, den wir noch auf dem alten Blog gebaut haben.
Bei diesen Lichtverhältnissen sieht man den Schmock nicht und ich habe sowieso meist Blumen oder Grün im Bad.

Waschtisch aus Altholz, Diy, Natursteinbecken

Beim Zähne putzen schaue ich auf die Atlaszeder im Garten, deshalb habe ich mir hier ein Fenster statt einem Spiegel gewünscht. Auf diesem schiefen Schnappschuß kann man ganz gut erkennen warum finde ich.

Ausblick Fenster statt Spiegel über dem Waschbecken

Ihr kennt das ja, der hängt auf der anderen Seite.

Altholz Upcycling, Balken als Regal

Auf dem Metallcontainer vom Schweden habe ich eine der großen Bodenfliesen aus Blaustein gelegt, warum auch immer. Ach, wegen der Individualität sicherlich.

Metallcontainer mit Blausteinfliese als Abdeckung

Der alte, vertrocknete Zickzack-Strauch versprüht noch immer seinen morbiden Charme.

Badezimmer Szene Details

Die Dusche, ich habe euch tatsächlich noch nie die begehbare Dusche gezeigt. Auch heute  reicht es nur für einen kleinen dunklen Einblick mit nassem Boden, die holde Gärtnerin hat eben die Vase hier gefüllt. Man kann hier gut sehen wie sich die Farbe verändert, wenn der Blaustein nass oder wie in der oberen Etage, geölt ist.

begehbare Dusche gefliest mit Blaustein, Treibholzdeko

Eigentlich wollte der Kerl eine Glaswand davor, ich nicht. Irgendwann war es aber auch vergessen, weil es in diesem Fall total unnötig ist.
Ich mache mir übrigens keine Sorgen, weil das Treibholz dort eventuell nass werden könnte, das ist ein knallharter Seemann.

adezimmer Blausteinfliesen, Altholz, Natursteinbecken

Das ist natürlich nicht jedermanns Geschmack und das ist auch völlig in Ordnung so. Wir finden es perfekt für unser Waldhaus. Der Boden verträgt matschverschmierte Schuhe aus dem Garten, ist rutschfest und lebt mit den Jahren. Da wir unser Wasser selbst aus Regenwasser sammeln, reinigen und filtern war das dunkle Waschbecken aus Naturstein eine optimale Anschaffung. Ist das Wasser durch Pollenfärbung auch mal nicht ganz so klar, fällt das überhaupt nicht auf.

Wie gefällt es euch, was gefällt euch besonders oder auch überhaupt nicht?

Frau Monk freut sich über eure Kommentare, Ideen und Anregungen, sagt sie.

29 Kommentare zu “RMDS- heute im Badezimmer

  1. Ach ist das schön! Ich möchte bitte einmal mit Dir zusammen die Zähne putzen und auf diesen wunderschönen Baum gucken. Und duschen – auch gerne. Aber lieber allein :-). Ihr habt den Seemann in der Dusche, wir einen Eichenhocker. Der kann auch einiges ab. Dicken Hintern, Fuß drauf oder einfach nur doof nass werden.

    Frisch geputzte Zähne geben knutschschönen Atem – in diesem Sinne,
    Steph

    • Haha, jaahaa. 🙂 Seemann unter der Dusche… joaah, nehm ich. 🙂 Eichenhocker is auch schlau, da kann man sich auch die Beinchen gut rasieren und aufwachen beim Duschen, ist notiert 🙂 knuutschaa, Alex

  2. Lady Susan T.

    Gefällt mir sehr gut Deine Aussicht, statt dem Spiegel. Das ist mal was anderes und vor allem schöner als diese üblichen geriffelten Barfenster die einem jede Sicht nachbrausen versperren. Wobei ich bei uns natürlich froh bin ein solches Fenster zu haben, denn sonst könnten 8 Parteien des Nachbarhauses uns immer beim Duschen zuschauen……
    Ne Glastür hatte ich bei Euch auch nicht eingebaut, ist völlig unnötig. Eure Steine sehen wirklich toll aus auch in der Dusche und nicht nur als Fussboden. Auch Eure Ideen mit Treibholz und co gefallen mir ausgesprochen gut! ( ich gebe zu ich habe bisher am Meer nur Muscheln gesammelt, auf die Idee Holz mitzunehmen bin ich nicht gekommen)
    Alex Ihr habt es Euch wirklich schön gemacht in Eurem Waldhaus und egal wieviele RMDS-Tage es noch geben wird Dir werden nie die Ideen ausgehen!
    LG Sanne

    • Ja, das ist einfach schön da raus zu gucken 🙂 in der Dusche selbst haben wir ja auch diese Sichtschutz Scheibe aber auch da gibt es mittlerweile super designs. Wenn jemand bei uns vor dem Badfenster steht und unbedingt möchte, dann kann er mich ufm Klo und in der Dusche sehen. Da muss er dann aber selbst mit klar kommen. :-)Allerliebste Grüße nach München- Alex

  3. Alex, dein Bad ist der absolute Hammer, einfach wunderschön! Ein richtig schöner Mix aus mordern-minimalistisch und wald-urig. Habt ihr die Boden- und Badfliesen selbst verlegt?
    Wirklich, richtig toll und ich finde, alles passt super – könnte jetzt nichts sagen, was ich nicht so toll finde…liebe Grüße 🙂

    • Danke dir, das freut mich, so viel Kommentare. Die Fliesen sind echt ne Geschichte für sich. Dieser Blaustein aus Belgien, die Geschichte vom alten Blog muss ich unbedingt rauskramen ist sauschwer. Eine Fliese oben wiegt allein 2,5 kg. Da hatten wir echt Probleme jemanden zu finden. Einer kam einfach nicht mehr und dann sind wir eingezogen mit halbgefliesten Boden und dann hat der Kerl das erste mal,jeden Abend 4 Fliesen gelegt und irgednwann war es fertig 🙂 Jetzt muss die Zeit arbeiten.l.g Alex

  4. Euer Bad ist wirklich wunderschoen, auf die Dusche waehre ich jetzt aber auch mal neugierig. Den Blaustein finde ich einfach toll. Wir haben auch eine Offene, wenn mal was Wasser rausspritzt… pech, aber es geht wirklich auch ohne Tuer oder Vorhang.
    Eine Frage habe ich mal zu eurer Waschschuessel, bist du gluecklich mit der Mischbatterie an der Wand? Ich koennte bei unserer naemlich mittlerweile kotzen, man macht die Holzflaeche immer nass wenn man sie bedient (wir haben aber zu allem Ueberfluss auch noch 2 Knoepfe und nicht einen eleganten Hebel) Liebe Gruesse Martina

    • Die Dusche ist ja zu sehen aber nur recht dunkel, was fehlt ist die Armatur, ähnlich der am Waschbecken, die kleine Regendusche sieht man auch net? Ich hab zur Not den Abzieher, auch günstiger as Glastür. 🙂
      Ich überlege gerade, mich stört das Tropfen nicht wirklich, wahscheinlich weil das Altholz das aufaugt. Was mich allerdings stört, die Wand mit dem Kalkputz, da haben wir nicht so gut verseift und verpresst wie im alten Haus und deshalb ist sie nicht so glatt. Dahinter sieht es etwas nachgedunkelt aus und ist etwas empfindlicher durch die groben Stellen. Liebe Grüße zun dir Alex

      • OK, meine Schuld, irgendwie hatte mein Tablet das Duschebild unterschlagen, jetzt am Laptop seh ich sie auch 😉 Naja entweder muss ich mich wohl abfinden das meine Holzplatte oll wird oder mir zu ihr eine Alternative einfallen lassen. Aber als naechstes stehen wohl bei uns erst mal neue Kuechenarbeitsplatten an und Griffe und…., nur wie verklickere ich das jetzt Mr. M 😉 LG Martina

        • Ich hab jetzt nochmal bei dir in die Homestory geschaut,toll übrigens 🙂 Ich verstehe was du meinst da habe ich vorher auch nicht drangedacht, ist aber beieurem tollen Waschtisch echt n Problem, ich hab ja vorher schon gammelholz 🙂 Der Herr M. ist doch so ein Genießer, wenn de ihm sagst die neuen Küchenarbeitsplatten heutzutage würden 5 Sterne Koch Talent beeinhalten und du würdest dann sicher… ich glaub zwar nicht das er es schluckt aber versuch macht kluch. :-)lg Alex

  5. Tolles Bad – ich mag besonders die dunkle Dusche. Und das tolle Waschbecken!
    Aber (und das verrat ich nur, weil du fragst) gleichzeitig bin ich totaler Lichtjunkie und könnte immer über ein dunkles Bad jammern (Bäder ohne Tageslicht gehen ja mal grad gar nicht!)…
    Wenn ich irgendwann mal das Haus meiner Eltern bekommen (und somit freie Hand) werde ich gleich nach der neuen Küche und einem neuen Holzboden ein größeres Fenster ins Bad einsetzen lassen.
    Glücklicherweise ist mein Bad in dieser Bude relativ hell (hallelujah!).

    Liebe Grüße,
    Linda

    • Danke dir, Licht ist echt wichtig. Ich hatte mal ein Bad das war so klein aber gut gelöst mit Fenster über Badewanne und Lichtschacht über Tür, das war fast mein liebstes, wir hatten sogar Holzboden im Bad das war auch kein Problem. L.g Alex

  6. LisbetGreta

    Huhu Alex!

    Wunderfeinst euer Bad! Ganz, ganz schön! Mir gefällt alles! Einzig Stauraum unter dem Waschtisch würde ich schaffen, mit zwei netten Türen und einem komplett durchgehenden Regalboden. Allerdings sehe ich auf dem einen Bild, dass das blöde Heizungsthermostat da im Wege ist. Blöd.
    Sonst fällt mir nix zu meckern ein. 🙂
    Schönes Wochenende gewünscht!
    Nadine

    • LisbetGreta

      Noch was: Sei froh, über die nicht vorhandene Glastür! Unsere ist trotz widriger Lichtverhältnisse in dieser Ecke und gerade geputzt, gefühlt immer keimig. Mäh.

    • Jaja das siehst du ganz richtig, der Boiler auch. Mein Plan war so bissl Industrial design, ich dachte an einen Container mit grobeN Gittertüren, das find aber mal bezahlbar. .-) oder aber gute Türen, die passen. Solange warte ich noch auf eingebung. Platztechnisch kommen wir gut aus, zu 2, meine Haarbürsten Fön und so Sachen sind in der Ankleide untergebracht, das zeige ich als nächstes. 🙂 Dir auch ein schönes Wochenende. l.g Alex

  7. Wow, das sieht sooo schön aus!! <3

  8. Ich finds toll! Es passt wirklich perfekt in ein Waldhaus finde ich. Und ich bin da echt pingelig 🙂 Ich habe morgens auch ein schönes Bild über dem Waschbecken: weißte was drauf ist? Ein Mann mit rotem Bart und verschlafenen Augen. Auch schön 🙂
    Liebe Grüße,
    Ela

    • Pingelig sein is hier schwer, sagt Frau Monk, gerade heimgekommen, knietief durch den Matsch, im Schneeregen die Einkäufe reingeschleppt, Feuerholz gemacht und nu tröste ich mich mit einem Brötchen mit Schokoaufstrich 🙂 Hihi, der Mann oder macht dir die Haut zu schaffen? .-) l.g Alex

  9. Ich mag auch sehr und finde es passt zu dem Wald und zu Dir.Ich mag wenn anders ist und individuell.Katalog mäßig mag ich absolut nicht.Wir haben unser Bad immer noch nicht renoviert.Es ist so klein und man muss wirklich ganz genau überlegen.Du hast genug Platz.
    Auf die Ankleide warte ich dann.LG,lucie

    • Danke liebe Lucyna, du hast das Bad Problem ja damals mitbekommen. 🙂 Ein bestehendes Bad zu renovieren hätte ich auch keine Lust anzufangen, es macht ja doch Dreck. Lass dir Zeit zum Planen, ds macht man ja nur einmal. Ich bin aber sicher du wirst das richtige wählen, da mach ich mir keine Sorgen. l.g Alex

  10. Ja, das Bad gefällt. Und ohne Tür auch. Da hätteste hier wohl auch mal die Möpp mit unter der Dusche stehen, aber besser die Möpp unter der Dusche, als den Nachbarn am Wald-WC-Fenster – lach. Hier gilt übrigens auch, wer durch Hecken, geschlossene Fenster oder über den Gartenzaun guckt, muß selbst mit dem klar kommen was er sieht ;). Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie bitte den Knigge oder ihre gute Erziehung ;)). Charmante Grüße vonne Couch, Sabine&Paula

    • Ja heutzutage kannste froh sein, wenn du nicht ne Anzeige bekommst: Sehr geehrte Frau Hemmers, mein Mandant hat durch ihr Badezimmer Fenster geschaut, seitdem ist er erblindet und leidet an starkem Brechreiz, deshlb ….

      ich sach et dir .:-) l.g, ebenso charmant pffthhhzzz Alex

  11. Du hast ein super schönes Badezimmer! Vielleicht fehlt noch ein schöner FilzKugelTeppich aus der Kollektion 🙂 LG, Kitti

    • Vielen Dank liebe Kitti,stimmt die Füße könnten es stellenweise wärmer und kuschliger gebrauchen. :-). L:g Alex

  12. Pingback: Das Hippiemädchen empfiehlt

  13. Ich finde es großartig und bin grade sehr verliebt in euren Waschtisch mit Ausblick. Und die begehbare Dusche (ohne Tür! Ich hasse Duschtüren). Und den Blaustein. Die Zeder. Heute gehe ich wohl nicht mehr in unser bad. Es erscheint mir jetzt noch viel hässlicher als grade.
    LG, Katja

    • Oh wie süß du bist 🙂 Danke. Ja in Sachen Bad hab ich mich voll der Natur hingegeben und das sieht man auch. Sehr unperfekt in der Nähe aber den Begebenheiten ganz und gar angepasst. l.g Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.