Weihnachts kugeln in geometrischer Schale, messing, gold, schwarz

Goldige Weihnachten im Darkroom

Weihnachtliche Wohnzimmerdeko in Gold, schwarz, silber, eine edle Mischung.

Das Waldhaus ist bereit und verwandelt sich Stück für Stück in ein Weihnachtswunderland.
Heute geht s im Wohnzimmer weiter, genauer gesagt an der düsteren Wand, die Essecke habt ihr beim letzten Mal gesehen, nun arbeiten wir uns rundherum vor.
Der Leuchtstern hat in gewisser Weise schon vorgegeben wo die Reise hingeht und ein Blick in die Weihnachtskisten bestätigte dies. Die Kugelmassen in Gold bekam ich vor Jahren, unbenutzt wegen Geschäftsauflösung, da bin ich ja anfällig, die mußte ich retten. Natürlich. Apropos retten. Warum fallen eigentlich immer die besonderen, zarten Kugeln aus Glas und nicht diese Plastikdinger. Kennt ihr diesen kurzen- langen Moment… bis sie dann doch aufditschen?
Es könnten also noch viel mehr sein. Kugeln. In Rot, Türkis, lila und pink und in witzigen Formen kamen direkt wieder zurück in die Kiste. Einige besondere legte ich beiseite und die große Masse, mischte ich zusammen. Glänzende und matte Kugeln in silber und gold, in Plastik und Glas protzen jetzt in einer Drahtschale. Zuerst stand die Schale auf dem Beistelltisch, den Tisch schmückte ein kleines Bäumchen, das übrigens zartes Lametta trägt, das ich ganz unten in der Kiste fand. Fragt nicht, ich hab keine Ahnung…

Weihnachts kugeln in geometrischer Schale, messing, gold, schwarz

Ich mag ja diese vollgestellten Coffetables nicht, wo du vor lauter Büchern, die sich nie jemand ansieht und Deko, dein Glas nicht abstellen kannst. Im Zuge dieses Shootings allerdings nahm die Schale den Tisch ein und das Weihnachtsbäumchen wanderte, natürlich ohne goldiges Lametta, in die Küche.

Weihnachtskugeln in Schale, Ferm Living Korb

Die Schale habe ich übrigens für 3euro bekommen, weil der Lack ab ist, ein mir sehr bekannter Zustand den ich nicht verurteile, das aber ist eine andere Geschichte und sollte an anderer Stelle erzählt werden. Das der Tisch selbstverständlich von Frau Monk abgestaubt wurde brauche ich ja wohl nicht zu erwähnen und ja ich spiegele mich irgendwie in den Kugeln, die ich natürlich nicht abgestaubt habe.

Weihnachtsdeko, schwarz, gold, silber

Getreu dem Motto Klotzen statt Kleckern, erhellt die Schale die Couchecke so, als stünde eine Lampe neben mir. Da habe ich mir nie Gedanken drum gemacht, umso geiler finde ich diesen reflektierenden Effekt jetzt. Krass.

Kleiner Hinweis: Versucht nicht, auf gar keinen Fall da irgendwie mit System die Kugeln zu ordnen. Da fehlt noch was silbernes, hier gold matt- ach nee, doch net… lasst es ganz einfach.

Weihnachtliche Wanddeko messing, gold, schwarz

Vom Haken an der Decke baumeln an dünnen schwarzem Satinband, 5 weitere goldene Kugeln in verschiedenen Höhen um das bling bling zu wiederholen. Das Band habe ich durch die Öse an der Kugel gezogen und hinten festgeklebt mit Heißkleber, das sieht edler aus, als geknotet und passt hier besser. Frau Monk bestand darauf und ich bin froh das wir es von Anfang an anständig gemacht haben, ausnahmsweise, beim nächsten mal drehen wir es auch richtig rum.

Weihnachtliche Wanddeko messing, gold, schwarz (2)

Der Kerzenhalter von Menu bleibt hängen und wird ergänzt durch meine kleine neue Liebe. Bei So leb ich, dem Forum zum Thema Wohnen hat Frau Monk am Wichteln teilgenommen. Per Auslosung beschenken sich unterschiedliche Menschen gegenseitig. Unbekannte, die sich dennoch sehr viel Mühe geben, in der Auswahl ihrer Präsente um die 5 Euro, na so in etwa… Mein Wichtel Carole, hat mich so unfassbar gut erkannt, deshalb erwähne ich es hier noch einmal. Neben wunderbar unaufdringlich riechenden, schwarzen Kerzen, bekam ich eine Quaste aus Leder mit einem Messingring. Ganz schlicht und edel und deshalb so unfassbar schön, auch haptisch. Ohne Scheiß, die Quaste darf keinesfalls als Schlüsselanhänger in meiner Tasche verkümmern. Sofort war uns allen klar, genau da muss sie hängen, sie rundet das ganze Arrangement einfach ab und macht mich weihnachtlich froh.
Weihnachtliche Wanddeko messing, gold, schwarz

Ich bin sehr gesegnet weil ich werde euch noch weitere kleine Überraschungen zeigen, obwohl für Weihnachten in diesem Jahr keinerlei Geschenke vorgesehen sind.

Weihnachtsdeko edel
Sorry, für diese rührseelige, schnulzige, Auschweifung aber dann nutze ich auch gerade noch die Stimmung und zeige euch, wie schön sich das beleuchtete Schloß auf der anderen Seite in Frau Monks Weihnachtsdeko einfügt. Das Hippiemädchen meint sogar die unsichtbar verknüpften Schwingungen, über den Rhein hinweg, bis zum Waldhaus zu erspüren. Die holde Gärtnerin riet ihr zu weniger Weihrauch, Frau Monk nickte bedächtig. Ich finde man sieht auf dem Foto nix.

Deko am Abend mit Blick aufs Schloß

Ihr sitzt mir jetzt quasi auf dem Schoß, das hier ist mein Platz und von hier aus sieht das Schloß auch nicht wie ein Teelicht aus. Isch schwör. Wer kann denn die Spiegelung im Rhein erkennen und erinnert sich an den bösen Baum, der die Sommer Sicht beeinflusst?

Ach, und weiß jemand wo mein schwarzer Housedoctor Stern is? Der war ja irgendwie angeknackst, weil die Kordel eine Fehlkonstruktion war, das hat mich geärgert, soviel weiß ich noch. Erinnert sich jemand, das ich böse Flüche ausgestoßen habe und ihn zerrissen, verbrannt oder … aufgegessen habe? Ich auch nicht, wenn, dann finden wir ihn im März wieder.

Morgen gebe ich mich mit Frau Monk an die Weihnachtsdeko in der Küche. Ich dekoriere immer alle Räume etwas weihnachtlich, weil ich meistens keinen Baum habe, selbst unser Metall Weihnachtsbaum wird nicht aufgehangen in diesem Jahr. Wir werden sehen, wie sich das am Ende zusammenfügt und ich habe noch keine Ahnung, ob wir vielleicht die holde Gärtnerin noch um Rat fragen.

Soweit so gut, hoffe ich, mögt ihr unseren goldigen, glamour Weihnachts Style? Wenigstens ein bißchen? Ich mag wie sich trotz Kontrast zu Essecke, Chromfuß, Glastisch und dunklem Holz, im Gesamtbild doch alles zusammenfügt.

Insbesondere Frau Monk findet das und ihr bekommt das zum Schluß auch noch zu sehen.

16 Kommentare zu “Goldige Weihnachten im Darkroom

  1. Lady Susan T.

    Liebe Alex!
    Ich gebe zu als Du angekündigt hast dieses Jahr nicht den tollen Adventskranz ( Du weisst schon den aus den Sofafüßen) hinzustellen war ich etwas enttäuscht, hatte ich mich doch schon sehr auf dieses vertraute Bild gefreut. Doch Dein Kugelarrangement dieses Jahr gefällt mir ausserordentlich gut!! Ich dachte erst Du hast die Kugeln mit nem schwarzen Punkt versehen, aber ok die Alex geht nun mal gerne in schwarz, munkelt man hier zumindest….
    Der Anblick der Burg gegenüber ( schaut komisch aus wenn ich das schreibe, denn vor meiner Hochzeit war ich immer die Burg / manche haben es auch in Burgfräulein umgemünzt…. damals eben )
    muss toll sein am Abend. Und dann noch vom Sofa aus ohne aufstehen und sich halb zum Fenster raushängen zu müssen ( wie unsereins beim Fotografieren der beleuchteten Allianzarena) beneidenswert!!!!
    Ich bin jetzt schon gespannt auf die Küchendeko.
    LG und einen schönen Abend
    Sanne

    • Hallo Sanne,
      dasselbe wäre ja langweilig, ich hab doch diesen Bloggerauftrag :-). Ja ich hab in der Tat nen schwarzgrauen Lappen an, das kann man zum Glück alles nicht erkenen .-). Hast du mal in ner Burg gewohnt? Ich mag das irgendwie, dieses beleuchtete Schlößchen auf der anderen Seite is wie Urlaub. Liebe Grüße zu dir

      • Lady Susan T.

        Nee ich hieß Burg mit Nachnamen…..und laut Familienchronik, gab es leider keine Burgherren in der Familie…..wo auch immer der Name herkommt. Aber ist ja och egal, denn nu isser wech…. ersetzt durch einen der viel länger beim unterschreiben ist…. ich mach Dir dat Alex da komm ich heute noch ins straucheln bei…..
        LG Sanne

        • Aaah soo :-). Na das Problem hab ich ja zum Glück nicht, wobei ich meinen Namen gern abgeben tät, da hab ich nu wirklich keine Verbindung zu.l.g Alex

  2. Liebe Alex, zur blauen Stunde sieht auch Dein Wohnzimmer wieder ganz anders aus – richtig toll mit den Blautönen und der schlichten Kugeldeko. Sei lieb gegrüßt, Anja

    • Hallo Anja, ja stimmt, es waberte so ein Blaustich durchs Bild. Das Wichtel Bild vom Vortag hat ne andere Nuancierung.:-) Ich mag das ja, genau die Zeit die Kerzen langsam anzuzünden… liebe Grüße zu dir. Alex

  3. ja aber hallooooo…das sind ja güldene zeiten bei dir :). sehr schick! hier ist es doch recht ungewohnt bunt geworden. statt weihnachtsbaum habe ich mir gestern einen kronleuchter zugelegt. wollte frau immer schon haben. nach weihnachten verschwindet der dann ins schlafzimmer. ich habe da schon wieder ideen im kopf. dein beleuchteter stern an der dunklen wand gefällt ausserordentlich! ich bin gespannt auf deine küchendeko. die fällt hier nämlich aus. als neuernannte singlefrau treibst du dich ja ständig auf den weihnachtsmärkten rum und findest gar nicht mehr so recht in die küche. glühwein, eierpunsch und co machen der hüfte ganz schön zu schaffen. wenn das so weitergeht, knabbern wir hier zu weihnachten nur noch an einen salatblatt ;). grüße vonne couch, sabine&paula

    • Ja ne, irgendwie war mir so. Das is ähnlich wie deine farbspritze, wir brauchen das wohl gerade so. Kronleuchter, toll, ich mags ja auch so, bin total gespannt auf deine Ideen, hier steht die Deko für Weihnachten auch schon in den Startlöchern… gut das wir nicht bekloppt sind. Äääh, aber nochmal jetzt, Single Frau? Hab ich was nicht mitgekriegt, haste nich so tolle Bilder gemalt?Ich hasse ja Weihachtsmärkte. Ich mag keinen Glühwein, keinen Punsch un dauch keine Kälte, was soll ich denn da nur? Weihnachtsmärkte sind das Wacken der Büroangestellten… hab ich gehört, als der Kerl vom Weihnachtsmarkt kam.. 🙂 das fand ich ja mal witzig. Ich empfehle aufs Salatblatt eine faustgroße Portion Remoulade zu geben… hilft dem Geschmack. Grüße vonne Bank, Alex

      • sabine&paula

        lach – na dann pass ich ja genau dorthin. bin doch auch angestellte. wenn auch nicht nur im büro. klar male ich gerade bilder und bin sogar sehr motiviert dabei. und mein letztes portrait gefällt mir sogar außerordentlich :). von diesen lächeln kann ich nämlich gerade gar nicht genug bekommen ;).
        der kronleuchter wird der monk gefallen. ist nämlich in schwarz.
        grüße zurück (vonne couch). iss ja jetzt feierabend.

        • Dann darfst du das auch richtig ausnutzen :-). Der Kronleuchter gefällt mir, also das was ich auf Fb gesehn hab . Grüß dich lieb, verspätet, wegen Unpässlichkeit 🙂 l.g Alex

  4. Wacken der Büroangestellten – das muss ich mir merken. Kann ich mir doch sonst keine Witze, Anekdoten oder ähnliches merken. Dieses Mal muss es klappen. Ich werde so oft genervt von glühweinseligen ständig-Weihnachtsmarktgängern…wobei so kleine, feine mag ich auch. War nur dieses Jahr noch auf keinem einzigen 😉
    Dein Blaumachen auf den Fotos finde ich schlicht phantastisch! Tolle Lichtstimmung – da kann ich auch mal großzügig über goldene Kugeln hinweg sehen…

    • Ach, hier gibt es auch die kleinen, feinen, mit Kunsthandwerk…. jo, dennoch ist da der Duft von Weihnachtsalkoholika, allüberall auf den Tannenspitzen und ich hab eh schon ständig Brechreiz. 🙂 Da danke ich dir noch ob deiner Großzügigkeit ☺ . Grüß dich lieb, Alex

  5. Oh Alex. So schön bei dir 🙂 Bei dir würde ich mich total wohlfühlen.
    Ich hoffe es geht dir gut und du hast eine schöne Vorweihnachtszeit in deinem Waldhaus!

    Liebe Grüße von hier nach da,
    Daniela

    Ich bin schon total gespannt auf die restliche Weihnachtsdeko.

    • Danke liebe Daniela, schön, das glaube ich irgendwie auch 🙂 Mir geht es soweit ganz gut, danke ich hoffe dir auch und ich verspreche mich zu beeilen mit meinen versprochenen Weihnachts Beiträgen, noch bevor es vorbei is. Schande über mich. 🙂 l.g zu dir Alex

  6. Ich find das ja so schön bei dir. Dieses Gefunkel im Dunkel, hach, ich fühl mich beim Anblick deiner Bilder ganz weihnachtlich, auch ohne Baum. Alles sehr, sehr edel. Die Quaste mag ich übrigens auch, passt perfekt an den Leuchter. Liebste Grüße, Ulli

    • Ja, so is das auch. Ich bin ja auch nicht soo goldig aber es hat Wirkung.:-) die Quaste, gä, die erfreut mich immer noch sehr. L.g zu dir, Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.