Adventskranz mit grauem Fleece Stoff umwickelt, minimalistisch dekoriert mit Leder, Lärchenzapfen und Baumrinde. Upcycling

Adventskranz Upcycling Ideen für den Minimalisten oder günstig, grau, geil!

Upcycling, Diy Ideen für deine Adventsdeko.

Vielleicht erinnert sich jemand an meinen Advent im letzten Jahr? Last Christmas, da habe ich aus alten Sofafüßen einen Kranz ohne Kranz selber gemacht, unter anderem. Der Beitrag wird im nächsten Jahr dann ganz sicher auch wieder zu Verfügung stehen, grmpf. Heute einen kurzen Blick auf meinen Favoriten aus dem Vorjahr und natürlich den Adventskranz 2015, von Frau Monk.

Adventsdeko, 4 Holzkerzenständer, schwarz-kupfer, selbstgemacht

Alle wurde verkupfret, sogar das Kupfer Konfetti entstand aus gelochter, besprühter Pappe.

Adventsdeko, 4 Holzkezenständer, schwarz-kupfer, sekbstgemacht

Die Idee ist ganz spontan entstanden, gefiel mir dann aber erstaunlich gut und deshalb zeige ich sie heute noch einmal, damit sie nicht komplett in der Versenkung verschwindet

minimalistische Adventsdeko selber machen

Günstig, grau, geil …

In diesem Jahr zeige ich euch meinen schlichten Adventskranz der allein durch die Verfügbarkeit der Materialien besticht. Seit Tagen regnet es und ich hatte weder Lust im nassen Wald Materialen zu suchen, noch habe ich großes Vertrauen in die Haltbarkeit des Nadelgrüns, nach der langen, trockenen, warmen Zeit. Frau Monk schlug eine völlig nadelfreie Alternative vor, denn die Fleecedecke vom Schweden hatte mit der Kerze Kontakt und konnte deshalb schon mehrfach upgecycelt werden. An Weihnachten selbst würden wir dann für frisches Tannenvergnügen sorgen und natürlich wieder Misteln von den Bäumen holen. Na das klingt doch überzeugend.

Áus der Decke schnitt ich mir einen passgenauen Streifen, ich schreib das nur, weil sich das so professionell liest, ich schneide in Wirklichkeit am Objekt selbst noch rum und rein und passgenau ist da mal gar nix.

Aneitung Diy Adventskranz mit grauem Fleece Stoff umwickelt,

Diesen passgenauen Streifen klebe ich mit Heißkleber fest, dabei schiebe und ziehe ich den Stoff so dass er von der Oberseite möglichst glatt ist, was untenrum passiert interessiert uns in diesem Fall ausnahmsweise nicht. Würde ich etwas überlegter an die Sache ran gehen und nicht dem spontanen Kreativschub mitten in der Nacht erliegen, dann würde ich den Strohrohling vorher straff abbinden und der Stoff würde sich direkt glatter anlegen.☺ Joah …

Anleitung Diy Adventskranz mit grauem Fleece Stoff umwickelt,

Weil dieser alte Glastisch, so sehr ich ihn auch liebe, spiegelt und total verkratzt ist, habe ich den Kranz zur Verdeutlichung der Details auf dem Fliesenboden fotografiert.

Adventskranz mit grauem Fleece Stoff umwickelt, minimalistisch dekoriert mit Leder, Lärchenzapfen und Baumrinde. Upcycling

Bewußt habe ich den Stoff unaufgeregt glatt gelassen, ich hätte ihn auch wirklich glatter in Falten legen können oder gar raffiniert rüschen. Ich kann mich auch gerade so zurückhalten, ihn mit blinkenden Elchen, Geschenkepäckchen, Schleifen und Engelchen zu verzieren, das kann ich euch auch nur raten.
Nun lag er da so kuschelig und filzig vor mir und mir kam direkt Leder in den Sinn. Ich hatte leider nur noch dieses zarte flache Lederband, das alleine konnte jedoch nichts retten und neu kaufen ist- dafür sind wir schließlich über die Grenzen bekannt- nicht unser Stil.
Deshalb knotete ich kleine Lärchenzapfen daran fest und fädelte schmale Streifen von der Rinde auf. Die Rinde, Superstar, ihr erinnert euch, nutze ich in allen Variationen und die Lärche nadelt  steht in unserem Garten rum.

Mit Heißkleber positioniere ich die Kette dann so auf dem Kranz, dass möglich viele Hubbbel und Falten verdeckt sind, wie ich mag. Mit einem kleinen Rest vom Lederband umwickelte Frau Monk noch die Kerze, die zufällig genau in einen kleinen Korkuntersetzer für Gläser passte. Der wiederum stand auf einem Topfuntersetzer aus Kork, der auf dem grauen Filzuntersetzer lag und so nahm alles seinen Lauf. Günstig, grau, geil.
Ich brauche, für jeden unschwer zu erkennen, ganz dringend einen neuen Esstisch. Unbedingt. Warm, gemütlich, fototauglich, Christkind, Sponsoren, Fortuna, Universum, haste gehört, ich muss auf dem Boden … äh… fotografieren. Ausreichend Licht gab es übrigens auch nicht, dafür Schnee, der als ich die Stimmungsmache per Knopfdruck kritisierte, sofort in Hagel umschlug. So hatte ich mir das alles nicht vorgestellt.

Adventskranz mit grauem Fleece Stoff umwickelt, minimalistisch dekoriert mit Leder, Lärchenzapfen und Baumrinde. Upcycling

Ich traue übrigens jedem meiner Leser zu, eine Kerze zu beaufsichtigen und das Lederband gemäß der Flamme zu verschieben, damit die Bude nicht abbrennt. Is ja auch in deinem Interesse, da kann man ruhig mal mitdenken.

Wem das jetzt noch nicht adventlich genug ist, der sollte unbedingt an seiner Einstellung arbeiten. Minimalistische Weihnachtsdeko wird nämlich in diesem Jahr endlich gesellschaftlich anerkannt und längst vom Kapitalismus eingeholt. Welch ein Widerspruch in sich.

So sieht er also aus, unser minimalistischer, Upcycling Adventskranz in diesem Jahr. Das Thema Advent wäre somit abgehakt und wir können uns der allgemeinen weihnachtlichen Dekoration zuwenden. Der Adventskranz auf dem Tisch hält sich zwar dezent zurück doch wir zeigen euch noch weitere weihnachtliche Deko Ideen, mit Frau Monk, der holden Gärtnerin und sogar dem Hippiemädchen.  Von glitzernden Lichtgläser über filigrane Hängekränze, bis hin zur selbstgemachten Weihnachtspost, ist alles dabei und wir werden sehen was es letztendlich auf den Blog schafft. Im Moment gibt es große Schwierigkeiten mit der Verbindung und somit auch der Organisation, doch nicht zuletzt auch der Motivation.

Ich mag es gerade so ruhig und zurückhaltend auf dem Tisch, gefällt es euch trotzdem irgendwie?
Frau Monk will`s wissen und wünscht euch eine gute Zeit, wir alle tun das.

 

12 Kommentare zu “Adventskranz Upcycling Ideen für den Minimalisten oder günstig, grau, geil!

  1. Sehr sogar!!!!Es war schon wieder eine tolle Idee.Muß Dich wirklich bewundern.Ideen habe ich auch,aber basteln kann ich leider nicht.Keine Geduld und immer im Kopf:lass das lieber,Eugen macht das schöner.Ich habe Glück,dass er Paar Tage zu Hause war,weil sonst muß ich ohne Adventsdeko leben.Es wird eigentlich nicht besonderes und ganz schlicht.
    Heute wollte ich Mistel kaufen.Frag mich nicht.Du weißt wo ich wohne,wo die Hunde……Haben wir gefunden,aber es sieht so aus wie vom letztem Jahr.Schade,dass wir nicht im Wald leben.Geld für mein Deko habe ich auch nicht ausgegeben.Na ja,etwas für Materialien.LG,lucie

    • Danke Lucyna, na das du nicht basteln kannst, ist ja wohl das kleinste Problem du kannst hervorragend malen. Stricken, Weben…. Pläne für Eugens Arbeiten zeichnen 🙂 Ich habe hier die Misteln schon im Auge, wie ich oben schon sage, in diesem Jahr könnte ich mir vorstellen halten günstige Nadelgehölze nicht gut. Nordmanntanne joo, aber normales von draußen wird schon recht schnell rieseln und die Misteln sehen teilweise recht gelb aus.Wenn ich dir welche schicken soll, dann sag bescheid, müsste man ausprobieren ob die heil ankommen. Bin gespannt auf deine Deko, wir beide hatten da ja auch noch was vor 🙂 L.g Alex

  2. Lady Susan T.

    Liebe Alex! Mir gefällt es, wobei die Variante aus dem Jahr 2014! Absolut super finde!!! Ich würde das Ganze evtl . Mit weiß nachmachen, statt schwarz. Weißt Du ja eh… Aber ich bin tapfer und warte bis Donnerstag oder sogar Freitag, denn am Do komme ich von meinem letzten Flug für 2015 zurück und kann meine freie Zeit genießen. Und eben auch die Weihnachtskisten aus dem Keller sichten. Wird dieses Jahr allerdings nicht viel und Neues soll es auch nicht geben!!! Habe ich mir vorgenommen…..????Naja mal abwarten….. Ich verreise ja noch privat….nach Innsbruck und auch Leipzig….???? Hmmmmm evtl. findet sich dort ja doch noch was…..
    Doch ich hoffe ich schaffe es!!!!
    LG Sanne

    • Hallo Sanne. Die billigen Ikea Decken gibt es doch auch in rot und blau 🙂 Ich bin ja viel zu spät und niemand sucht mehr danach aber für Weihnachtliche Deko habe ich jetzt noch 4 Wochen Zeit.:-) Wie schön, Weihnachtsurlaub, da findet sich immer etwas, wie ich dich kenne findest du wieder eine besóndere Kerze und das reicht dann auch schon. Liebste Grüße nach München. Alex

  3. Öh … nö, gehe ich diesmal nicht mit Dir. Die Füße vom letzten Jahr: super. Die graue Rundmaus, nicht meins. Macht aber nix, hauptsache anders und nicht immer das gleiche grüne Einheitsgedudel. Wie hier, Tisch neu? Kannste das Gestell nicht nutzen und Wald drauf montieren? Natürlich vorher in Scheibchen geschnitten. Ich flitze heute in den Chaoskeller und versuche mit an so einer Bulb-Lampendingsbums für den Tisch. Aus Holz. Wenn´s hier später dunkel wird, könnt´s an den fehlenden Elektro-Kenntnissen gelegen haben :-).

    Wie immer und auch so gerne: geknutscht,
    Steph

    • Haha 🙂 kein Problem das ist auch sehr mausig. Der Tisch ist so verkratzt, ich habe sogar Bilder beschnitten: die Waldvariante mit selbermachen, ich glaub das wird zu rustikal, insgesamt weißte. Wat du machst ne Bulb Lampe selbst? Wow, Ich bin gespannt und hoffe es wird nur dunkel :-)Viel Erfolg, gerne zurückgeknutscht.l.g Alex

  4. sabine&paula

    ich hab nichts gegen graue rundmäuse. habe vor drei jahren ein ähnliches modell in beige hier auf dem tisch gehabt. in diesem jahr bin ich ja eher untraditionell. so richtig rund ist es aber auch noch nicht. es ist aber unaufdringlich genug, um nicht direkt wieder in den kellerkisten zu landen. und das mit der tanne hast du gut gelöst. hier ist die zur amaryllis gesellte kiefer auch recht drög in der vase. so einen satten grünton hatte sie gerade noch, bis ich sie bezahlt hatte. vielleicht hätte ich sagen sollen, dass ich die farbe mitkaufen möchte? hier also auch nichts mehr an geschnittenen tannengrün vor dem 24.12.! so und jetzt geh ich in die sauna. ist nämlich verdammt kalt hier geworden. diesmal grüße aus der sauna, sabine(ohne paula,…die grüßt vonne couch)
    hund inner sauna…tztztz…

    • Hallo Sabine, siehste, das bleibt nicht aus, mit dem Grün, das dachte ich mir schon, es war zu trocken und dann haste so n geriesel ofm Tisch…. im Salat…:-)das liebe ich ja. Hier ist och so kalt, wir werden ein Feuer machen, das hat sich seit Jahrhunderten bewährt…:-) Liebe grüße zu dir in der Sauna und zu Paula of de Couch .

  5. Die Idee find ich bombig, vor allem, aus was du immer wieder alles rausholst, und (wie ich anhand der unendlich gesichteten Bilder zu wissen meine) passt voll in deine Bude.
    Mir persönlich, das geb ich ehrlich zu, wäre das ein wenig zu wenig. Denn die Farbe ist mein Lebenselixier und zwar in Feuerwehrrot, Sonnengelb, Orangenorange, Waldmeistergründ und soweiter und so fort…
    Weihnachten ist für mich schon immer Grün, Rot und Gold gewesen, verziert mit möglichstviel Lametta und möglichst viel Schnee. Ach und die Lichter nicht zu vergessen!
    Davon bin ich nicht abzubringen (den letzten Rest Kindheit muss ich mir bewahren) – tut mir leid!
    Würde ich aber nicht so verflixt sturköpig sein, was die Weihnachtszeit angeht, wäre ich sicherlich für ein graues Exemplar zu haben. Vielleicht wirds ja mal was im Sommer 😉

    Liebe Grüße,
    Linda

    • Hallo Linda, danke dir, ich mags mittlerweile eher karg. In meiner Floristenausbildung habe ich das arbeiten mit Naturmaterialien gelernt und den sparsamen Einsatz, damit jedes seine Wirkung entfalten kann, da steh ich noch immer drauf. Zuhause war auch immer Lametta und bunt, das mag ich auch alles aber nicht auf dem Tisch. Die Weihnachtsdeko, wird hier aber noch etwas opulenter ausfallen, in den nächsten Tagen- 🙂 du kannst das ganze auch bunt abwandeln und viele bunte Kugeln drauf machen :-). Lieb grüße, Alex

  6. Ich mag ihn, deinen maussteingrauen Kranz. Auch wenn ich’s im eigenen Heim bekanntlich etwas farbiger vorziehe. Und dass du mal wieder mit lauter vorhandenen Sachen wat neues kreiert hast, find ich ja sowieso wunderbar. Ich wünsch dir eine schöne Adventszeit im Waldhaus, liebe Grüße, Ulli

    • Hallo Ulli, wie schön, die Maus gefällt ☺ ich habe sie gerade mal angemacht, total vergessen. .-) Ja ich verwurschtel den alte Kram, was bleibt einem. ☺ Dir liebe UllI wünsche ich das auch, ein weihnachtliches Ahoi in dein Pastelliges Hamburg. L:g Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.