ein großes Stück Baumrinde, an Ketten aufgehängt als Wanddeko

Herbstdeko, aus dem Wald an die Wand

Der Herbst leuchtete in den prächtigsten Farben. Weil es schon so früh gefrostet hat, erhielten die Blätter das Signal, ihr Chlorophyll in Stamm und Äste zu geben noch bevor sie braun und vertrocknet abfielen. Das goldene gelb kam zum Vorschein und die Blätter bildeten unglaubliche orangerote Farben, um sich vor der Kälte zu schützen, die bisher aber nicht kam. Trotz dem perfekten Bild, das die Landschaft mir bot, habe ich letzte Woche bei meinem Waldspaziergang auf die Kamera verzichtet und bin mit leichtem Gepäck gereist. Nur mich habe ich getragen, zumindest auf dem Hinweg. Bei herrlichem Sonnenschein, habe ich euch keine Landschaftsbilder mitgebracht, ihr habt ja auch selber diesen wahnsinns Herbst. Natürlich habe ich an euch gedacht, ich schaue ja immer ob ich was neues im Wald, auf den Feldern oder drum herum entdecke, das in den Waldblicken noch nicht zu sehen war.
Natürlich, täglich aber ganz ehrlich? Landschaften so zu fotografieren wie sie wirklich aussehen, das kann ich nicht und ich bringe es nicht übers Herz diese tolle Natur optisch zu schmälern. Diesen spektakulären, atemraubenden Farbrausch, den nur die Natur zustande bringt, in ein „nettes“ Bild zu quetschen. Ohne Scheiß, das ist doch Plasphemie.

Was ich aber kann, ist vor nem Haufen Müll oder verrottendem organischen Material mit glänzenden Augen stehen und das in Sekunden in meine Wohnung beamen, optisch. Der Kerl verstand das früher nicht, heute steht er sofort bereit, wenn ich sage:
„Kannste ma grad, ich glaube, ich seh da was“ und diskutiert meist nicht sondern schmunzelt höchstens.
Diese Mal stand ich vor einem umgefallenen Baum. Schon im letzten Jahr spielte die sich ablösende Rinde eine große Rolle in meiner Herbst- Winterdekoration und auch in diesem Jahr konnte ich nicht an ihr vorbeigehen. Es hatte sich schon ein großer Lappen abgelöst und wir mussten nur fest daran ziehen, damit er sich … hhrrrgrrmpfhhh, 2-teilte.  Als der Kerl zerknirscht die beiden Teile hoch hielt, sah ich sie sofort vor mir, hängend an der Wand.

Baumrinde zum trocknen, vorbereitungen zum diy

Nach der Wald-Shopping Tour habe ich die Rindenstücke erst einmal umgedreht draußen liegen lassen damit die letzten Asseln und Raupen sich verziehen konnten. Am nächsten Tag habe ich sie abgeklopft, zersetztes Holz entfernt, bis nur die Rinde übrigblieb und diese mit allem was so rumlag beschwert und getrocknet damit sie sich nicht aufrollt.

Mir wird das jetzt auch klar, wie das läuft in meinem wirren Deko Kopp. Ich spreche seit Monaten mit Frau Monk in mir über die tollen Wandbehänge die man überall sieht. Gewebt, geknüpft, geknotet, grob gehäkelt, gerührt, geschüttelt, hat uns dieser Trend total begeistert. Da ich in Sachen Handwerk eher grobmotorisch und ungeduldig veranlagt bin, sucht mein Unterbewußtsein nun also instinktiv nach günstigen schnellen Alternativen für Wandbehänge. Jetzt, da ich auch schon zur Generation Wandteller gehöre, is eh alles egal.

Siehste das auch schon genau vor dir, wie die Rinde an der Wand hängt?
Komm, jetzt tu nicht so als hätte ich behauptet, das wäre das Leichentuch von Jesus Christus, himself. Ich mach das jetzt, ich niete da jetzt Löcher rein und dann hänge ich den Lappen daran auf. Im Bad.

Die Surfer Mädels ziehen sich jetzt erst mal was warmes an und gehen bitte in die Winterpause.

Badezimmerdeko, Treibholz und Bild mit Surferinnen

Man könnte jetzt als Kontrast noch wild mit Wolle oder Bändern rum sticken, Perlchen dranhängen, ansprühen, ne Lichterkette … man kann es aber auch einfach Schön sein lassen.

Wanddekoration aus Baumrinde, Treibholzregal und Steindeko im Bad

Ich habe oben und die Seiten gerade abgeschnitten, einfach mit der Schere, damit das … na warum eigentlich … gerader wirkt, mehr wie ein Wimpel, ein Wandbehang, ich habe keine Ahnung. Die ganze Woche habe ich überlegt wie ich es am besten aufhänge, mit Lederband, Gurten, Stricken, habe ich erfolglos versucht etwas passendes zu besorgen und wollte wie immer wenig Geld ausgeben. Der Kerl gab mir dann gestern als er kam 2 Ketten, die in einer Werkstattkiste vor sich hingammelten und schloß somit endlich die kreative Lücke. Für lau. Meine Muse, danke.
In meiner Phantasie waren die Ösen so richtig große Ösen, weißte, so Segeltuchösen. Ich hatte da so ein riesen Ösenlochmachding Oschi… in meiner Phantasie. Die Realität sah dann wie so oft enttäuschend anders aus, als ich die Lochzange endlich wieder fand. Vielleicht liegt aber gerade in dieser Minimalität der spezielle Charme, man weiss es nicht.

ein großes Stück Baumrinde, an Ketten aufgehängt als Wanddeko

Das ist ein besonders tolles Material und der Baum hat die Rinde gerne für uns abgestoßen, ich habe ihm versprochen, er wird bald berühmt und ich zeige ihm dann selbstverständlich das Bild, wenn er in der Zeitung steht. Jetzt sind die Bilder aber ebenso bescheiden wie die Lichtverhältnisse und ich traue mich gar nicht mehr hin, zum Baum, auch wenn er mein Freund ist.

Wanddekoration aus Baumrinde, Diy

Das kann man jetzt eklig finden weil es Natur is, muss man aber nich, man kann es auch total doof finden, was ich wiederum verstehen würde. Sinn macht das nämlich keinen. Aber was macht schon Sinn? Macht es mich glücklich? Zumindest macht es mich nicht unglücklich, das alleine wäre schon mehr als positiv zu bewerten aber erinnern wir uns zurück, an den Moment in dem ich die Rinde erblickte über die Verarbeitung bis hin zur Kettenreaktion. Doch, das macht mich glücklich, dann bin ich ganz bei mir, wenn solche Dinge entstehen und das ist gut so.

Dekoriert ihr den Innenbereich auch mit Naturmaterialien oder findet ihr das zu rustikal? Ich liebe es, da kann ich nicht aus meiner Rinde Haut und wage die Gratwanderung zu meinem restlichen, völlig konträren Stil. Mich interessiert sehr, was ihr davon haltet.

Gerade zerschneide ich eine angeschmurgelte Decke, fragt bloß nicht warum diese Kerze …

Seid gespannt ob ich das Geheimnis beim nächsten Mal lüfte.
Ab wann wollt ihr eigentlich den jährlichen Adventsmüll sehen? Frau Monk fragt, denn wir haben da schon mal was vorbereitet … äääh Upcycling hab ich gemacht.

 

 

 

16 Kommentare zu “Herbstdeko, aus dem Wald an die Wand

  1. Mensch Alex,ich bin total verliebt und mein Mann noch mehr.Ich finde die Idee super.
    Wie kommst Du auf eklig?Naturmaterialien sind sehr schön.Heute habe ich auf dem Pinterest Bilder aus Steinen entdeckt und war auch sofort verliebt.
    Dein Adventsmüll kannst Du gleich zeigen.Bin gespannt,weil es bestimmt schon wieder ein Hammer wird.Wir haben auch schon was gebastelt(oder mein Mann) nix besonderes,aber vielleicht etwas Dein Geschmack.Irgendwann zeige ich das Zeug auf SLI.Naturmaterialien sind auch geplant.Du weißt,Geld sparen muß man oder?
    Dann warte ich auf Dein Deko und mache vielleicht heute auch etwas aber nicht für Advent.LG,lucie

    • Oh ich freu mich, danke. Ich liebe eure Webkünste, du weißt es und als ich im Wald das Ding gesehen habe, habe ich mir das einfach umgeswitcht. ☺ Ich finde das nicht eklig aber es gibt ja Leute die denken da wohnen Tiere, Geister oder Staub drin. Ich bin gespannt und ja jetzt auch wieder häufiger drüben und andauernd wollte ich dich anschreiben… ☺ Mir hat bisher allleeeees von euch gefallen, ich weiss nur nicht was am besten ☺ Viel Spaß beim werkeln, allerliebste Grüße zu euch, Alex

  2. Lady Susan T.

    Liebe Alex!
    Ist das schön geworden!!!! Ich sag es ja Du bist ein Talent in Dingen was tolles zu sehen während ich vermutlich wieder mal vorbei gegangen wäre, bzw. mich nicht getraut hätte hier aus dem Naturschutzgebiet was mitzunehmen….
    Doch evtl. sollte ich doch mal….
    Deine Weihnachtdeko lass bitte noch ein bis zwei Wochen wo auch immer sie ist, denn mir ist das dieses Jahr echt zu viel Präsenz… Überall auf Blogs, SLI und nicht zu vergessen die vielen Geschäfte…. Nicht dass ich mich nicht auf die Zeit freuen würde und Deine DIY’s sind bestimmt klasse, doch ich bin noch nicht so weit…. Sorry Lucie, falls Du dann am Ende meinetwegen noch warten musst ????
    LG Sanne

    • Danke dir, ich mags auch, jaja Brotlose Kunst, kann ich ☺ Aber erst mal ruhig Blut, liebe Sanne, die Rede ist von Adventsmüll. 🙂 Der ist ja schon recht bald und ich dachte ne Woche vorher is schon knapp für n Adventskranz nachzubasteln. Stell dir vor all die Ideensuchenden können nichts weihnachtliches von Schön-Tacheles und Frau Monk finden. Das ist ja fast nicht auszuhalten, hihi. Neee so rischtisch Weihnachten, mit Tannengrün und blingbling kann ich bei 18 grad nicht ☺ und mal ehrlich, wie weihnachtlich kann das bei mir schon werden? Ich würde so gaaanz langsam anfangen. oder haste Wünsche? ☺ L.g Alex

      • Lady Susan T.

        Ok ich gebe mich geschlagen….Adventskalenderideen nehme ich sehr gerne mit, denn das was rein soll habe ich schon, doch die Art der diesjährigen Verpackung ist noch total offen, allerdings, muss das Ding auch mit der Post verschickt werden, na hat fr. Monk dafür ne passende Idee, oder auch …..ach nee bunt ist bei meiner Freundin dieses Jahr nicht so angesagt, deshalb doch lieber das Hippiemädchen nicht fragen, doch Du Alex oder auch die Holde Gärtnerin, haben ja evtl. Ideen. Naja und zur Adventsdeko kann ich nur sagen, mehr gibbet bei Fam. T. dieses Jahr eh nicht, denn wir sind ja verreist an den heiligen Feiertagen, doch mach einfach und zeig mal was Du so hast, evtl. komme ich dann ja auch in Weihnachtsstimmung….
        LG Sanne

        • Haha, ich seh schon Sanne, wir beide kommen in diesem Weihnachten nicht zusammen.:-) AdventsKALENDER gittet hier keinen. Ich hab ja keine Kinder und im Moment keinen Kerl IM! Hause, und keinen Bock 24 unnütze Dinge zu kaufen die man sonst auch nicht bräuchte. ☺ Ich meinte diese ganz ordinäre Dekoidee, 4 Kerzen am 1 Dezember in irgendeiner Form auf den Tisch zu bringen um sie dann Sonntags zu entzünden. Sowas meine ich, das zeige ich euch, wie immer in günstig und in verschiedenen Alternativen, irgendwann. 🙂 Hach verreist an den heiligen Feiertagen, es hört sich wie Harfenklänge an in meinen Ohren. L:g Alex

  3. Total schön ist´s geworden – kein Ekel weit und breit. Und ein bisschen Waldluft auf dem Pissoir – supi :-)! So, fertig ist mein Kommentar – ich bin gerade sowas von maulfaul!

    Geknutscht wird hier aber trotzdem nech!
    Steph

    • Hach gut, dir gefällt es auch ☺♥, zurückgeknutscht, mit aktivem Maul. ☺ Also… ach denkt doch wat ihr wollt. ☺ l.g Alex

  4. joahhh…iss jetzt nichts weihnachtliches. und dafür gibt es jetzt sowieso schon nen punkt. und ekelig ist es auch nicht. und ohne strick und perlen gefällt mir auch. lass das ruhig mal da hängen. die badekappenschönheiten können die pause sicher vertragen. die holst du dann irgendwann wieder raus. hier ist gerade dekostop, weil ja der advent schon an der tür klopft. ideen gibt es schon, aber an der umsetzung hapert es noch. und irgendwie ist man ja auch fast schon adventsmüde wenn man sich durchs internet klickt. vielleicht kriegt die möpp einfach ne lichterkette um den sterz gewickelt. wir sind noch in den verhandlungen. rentiergeweih hatten wir schon vor zwei jahren. fand sie blöd. man muß halt alles alleine machen hier ;). da wünscht man sich fast mal ne monk fürn tag oder so….
    liebe grüße vonne couch, sabine&paula

    • Ich, wie immer zurückhaltend in Sachen Advent. Jahaaa, das Weihnachtselend nimmt seinen Lauf. Is aber ja auch klar, wir müssen auch noch die ganzen Sachen einkaufen, wie wir sollen. Meine Ideen waren großartig, die Umsetzung scheiterte aber schon an ungeduldigem, schlampigen Adventsbastelverhalten… Hör ma de Möpp is aber auch manchmal ganz schön möppelig, die Katze ist auch so aufmüpfig… drohst du auch manchmal mit Heim? ☺ l:g zu euch

      • Heim??? Niemals! Insgeheim lieben wir uns. Ehrlich!

        • Jo, ich liebe die Katze och und trotzdem schimpfe ich wenn die um 4:“Uhr ihr Futter umgerührt haben möchte und mich weckt, das sie ins Heim kommt.☺ Gut die is halb taub und 20 Jahre alt, das ist umsonst.. und ich weiß das ☺

  5. Ach du wieder! 🙂 Deine Rinde ist ein bisschen wie der Hirschkopf der Tierliebenden. ;))))

    Super Idee, jedenfalls – deine Rinde an der Wand. Und da wir grad grandios pleite sind – auch ’ne super Sache, wenn man kein Geld für aufwendige Ölgemälde hat. 😀

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah

    • Haha, geil, das Veganer Hirschgeweih, stimmt echt, da hab ich mich jetzt weg gelacht. 🙂 Grandios Pleite, das ist bei mir mittlerweile ein Lebensgefühl. Vielleicht sollten wir ne Sekte gründen- ☺ Allerliebste Grüße, Alex

  6. Pingback: Adventskranz Upcycling Ideen für den Minimalisten oder günstig, grau, geil!

  7. Pingback: Oh, Tanne, Baum? › Schön Tacheles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.