Industriedesign unter einem guten Stern

Industriedesign auf die softe Tour.

So in etwa übersetzte ich die E-mail mit den Informationen zur monatlichen Challenge. Diesen Monat sollte das Thema Industrial- Industriedesign umgesetzt werden- allerdings in warmen Tönen. Smooth, soft, cosy, auf eine gemütliche Art und Weise, eine schöne Idee, wie ich finde.
Leider ist das Jahr schon fast vorbei und dieses ist der vorletzte Beitrag in meiner Rolle als Markenbotschafter für Graham & Brown*das hat mir sehr viel Spaß gemacht. Genau so wie dieses Thema, das genau meinem momentanen Geschmack entspricht.

Ich liebe rohes, ungeschliffenes, grobes Metall, starke, rauhe Texturen und Kontraste. Ein kleines Deko Arrangement in diesem Stil zeige ich auf meiner geliebten Bank.

Industrial, Deko mit altem bepflanzten Ofenrohr

Bei der Renovierung wurde nichts weggeworfen, ohne den Segen von Frau Monk. Alte Ofenrohre dienen hier gerne mal als Vasen oder Blumentöpfe, in Ermangelung an selbigen, ihr kennt das, ähem. Die schweren Schuster Eisen Dingense da, halten die Bilderrahmen gut. Gittet auch noch in sehr verrostet im Außendekolager.

In diesem Jahr kombiniere ich mit Messing, es wirkt weicher, edler und anschmiegsamer aber dennoch behält es den rohen Charakter des unfertigen und hat dennoch Drama. Passt somit gut in die kalte Jahreszeit und löst den seit Jahren beliebte Kupfertrend etwas ab. Bei dem letzten Glamour Beitrag wurde die Elster in mir wieder geweckt und Frau Monk kompensiert das Ganze mit viel moody deep green… schwarz.

Wohnzimmer im Industrie design mit ,Led Stern Messin

Diese Kombination ist einfach unschlagbar in dieser Jahreszeit und wirkt überhaupt nicht unterkühlt, deprimierend oder erdrückend auf mich. Der große Raum mit der großen Fensterfront gewinnt durch die dunklen Akzente an Gemütlichkeit und man fühlt sich geborgen. Ich hatte noch nie Angst vor Tätowierungen, bunten Haarfarben oder Wandfarbe die jederzeit wieder zu überstreichen ist aber ich überlegte hier schon einen Moment. Verwarf  dann sofort alle Bedenken wieder, als ich mir vorstellte welche Möglichkeiten zur Präsentation mir diese dunkle Wand bot. Im Sommer bemale ich dann eine große Holzplatte mit pinken und gelben Tulpen … sollte ich tatsächlich das unstillbare Verlangen verspüren. Apropos Sommer… Im Hinblick auf die folgenden Fotos, die durchaus Raum für weihnachtliche Missverständnisse bieten, setze ich hiermit eine Triggerwarnung bezüglich Weihnachten!

Erinnert ihr euch an den Spruch:“ Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer?“ Genau so ist das gemeint, sagt Frau Monk. „Ein Stern macht noch keine Weihnachten.“

Schwarze Wand mit grauer Recamiere und Messing deko im Industriedesign

Aber Licht.
Einfach so, macht der das, mit Leds die aussehen wie kleine Glühbirnchen und das beste, ohne nerviges Gekabel. Das ist einfach genial an dieser dunklen ☺Stelle. An der Rückwand der Sternwand, zur Orientierung, befindet sich the incredible Tellerwand. Da geht man dann an der schwarz-weißen Multimedia Regallösung vorbei in die schwarz-weiße Küche, das erklärt sich ja hier von selbst wie ein roter schwarzweißgrauer Faden.

Querblick ins Wohnzimmer

Obwohl ja immerhin schon der 1. November ist und ich als Bloggerin durchaus schon weihnachtliche Gefühle verbreiten dürfte, ersticke ich den eventuell aufkommenden Hauch Gefühle, mit dem sanitären Kerzenständer, im Keim. Dieses Bild machte ich übrigens ganz am Anfang, als ich noch voller Elan vom Hocker sprang und durch den Flug Sprung Wind der Kerzenwachs sich über den Tisch ergoss. Als ich fertig war mit abkratzen legte ich erst den Filzlappen drunter, nur falls wer fragt … da gab es dann auch kein Licht mehr, also von draußen.
Diy Messing Kerzenständer Industrial

Es wurden nur wenige Accessoires ausgetauscht und aus dem Fundus gekramt, um der Sofa Ecke den Industrie Stil soft einzuhauchen. Mir ham ja nüscht …

Ihr werdet aber natürlich schon bald live miterleben wie aus dem Messing güldenen Industrial Star, mit wenigen Handgriffen der festlichste Weihnachtsstern aller Weihnachtssterne ever wird. Und ja, wir und die Elster freuen uns schon darauf, zumindest ein bisschen.
Neben den Tapeten und Farben mag ich das Angebot von Accessoires, Bildern und Wandkunst von Graham und Brown. Der Lit Star aus Metall hat es mir sehr angetan und ist auch schon das ganze Jahr verplant, auf Deko Tournee im Waldhaus sozusagen.

Ihr seid sicher eher hell und schön skandinavisch, im midcentury design oder fröhlich, pastellig bunt eingerichtet und rümpft sicher gerade die Nase weil es bei uns zunehmend düster, dramatisch aussieht mit diesem Hauch Puff, gä?
Mir ist grad so danach, ich hoffe ihr kommt damit klar?
Ansonsten: „Weiß ich jo och net…“ sagt die Frau Monk.

 

*Das Sternchen und der Text an sich weisen eindeutig auf enthaltene Werbung hin. Das läuft hier regelmässig; in Kooperation mit Graham & Brown*. Damit mir keine Klagen kommen, nachher haben wieder alle von nichts gewußt; doch dieses Privileg wird auf diesem Blog ausschließlich der Autorin, also mir, zuteil.

15 Kommentare

  1. Liebe Alex!
    Da bist Du neinem Wunsch nach einer Wohnungsbesichtigung aber sehr schnell nachgekommen. Und ich glaube mich auch so langsam zurecht zu finden. So gefällt mir die dunkle Wand auch sehr gut, denn da sind ja auch noch helle Ecken zu sehen!!!! Deine Resteverwertung find ich einfach klasse, toll wie immer!!!! Wenn ich nur halb so kreativ wäre wie Du, hach dann würde ich nicht mehr ständig ausmisten müssen und suchen und kaufen…. Ganz liebe Grüße aus Riad schicke ich Dir und hoffe jetzt auf einen gesunden Schlaf….
    LG Sanne

    1. Hallo Sanne, ich hoffe du konntest noch schlafen 🙂 Ja das meinte ich; die Wand mit Durchreiche zur Küche dazwischen ist weiß und alle anderen auch, außerdem diese 6m Fensterfront. Je nach Sicht hat man aber Den Eindruck es ist eine durchgehende Wand. Es ist auf jedenfall schwierig zu fotografieren hier oben, kannst von überall Spiegelungen sehen und in jede Ecke gucken, wer will das schon. Deshalb ist dieser Beitrag auch leider nicht über Nacht entstanden, sondern von langer Hand geplant und war schon vor dem anderen fertig. Der Stern brauchte den November,na fast, hihi. Du sitzt allerdings einem Trugschluß auf, in Sachen upcycling, du musst schon die Ofenrohr Reste 3 Jahre irgendwie nicht ausmisten, dann kannst Du das auch. Wenn du allerdings immer wieder weg wirfst und neu kaufst… dann is falsch ☺ Wenn du wüsstest wie dieses kreative Innen und Außendeko lager der Frau Monk aussiehst, dann haste och nur noch Mitleid. Ich verwende nämlich alles wieder, irgendwann. Oder Dinge die ich noch nie einfach so kaufen konnte, wenn dann doch, werf ich sie nicht einfach weg.Entweder versuche ich zu tauschen oder ich behalte es und schaue in 7 Jahren im Keller mal wieder in die Kiste, das musste nur aushalten. L.g zu dir, Alex

      1. Liebe Alex!
        Da kommt Dir natürlich der Platz zu Gute, denn Ihr in Eurem Aussenlager habt!!! Hier zur Miete ist das alles sehr begrenzt und weshalb ich eher die Radikale Methode anwende. Denn mit dem Lagern das klappt nicht, dazu ist unser Keller zu klein. Wir haben leider einfach viel zu viele Sachen und oft auch diese ( eigentlich nur Frauenkleiderschränken vorkommenden) Fehlkäufe meinerseits, die dann ewig nicht eingesetzt werden um dann vor der Tür mit Zettel dran anderen Freude bringen zu dürfen…..
        Du siehst also wir werfen auch nicht einfach weg, doch lagern geht halt auch nicht. es hilft allerdings schon sich 3X zu überlegen möchte und brauche ich das jetzt wirklich….. so kaufe ich nicht mehr spontan dazu….
        LG sanne

        1. Ich glaube es liegt einfach an meinem Monk sein 🙂 ich hatte in meinem ersten Bettkasten schon n Dekolager und aufm ersten Balkon einen Blumentopfschrank. Die Teracottatöpfe und Tontöpfe die 3 mal mit umgezogen sind, ohne das ich sie brauchte… was haben die Umzugshelfer geflucht, ich soll es doch neu kaufen wenn ich es bräuchte… na wenn ich könnte. ☺Eben bei Ikea, hab ich n ganzen Schwung wieder weggetan, 2 Filzdecken und, ein kleines Bäumchen, Pantoffeln sind mit. Ich bín ungelogen 7mal zu dem Tannenbaumstoff vom Vorjahr, den haben die schon vorgeschnitten, ca 5 Euro… ich hab ihn dagelassen. Jetzt überleg ich die wildesten Sachen mit anzustellen… nur weil der so günstig war.Wir fassen zusammen, wir kaufen nicht mehr spontan dazu ☺ l.g Alex

          1. Ganz genau wir kaufen nicht neu wir versuchen zu reduzieren und evtl. macht es ja auch bei mir ja auch mal Klick und ich habe die zündende Idee für irgendwas aus unserem Keller…..
            LG Sanne

  2. Ohhh so schön bei dir Alex! Der sanitäre Kerzenständer gefällt mir sehr 🙂 und der Stern. Und und und … 😉
    Ich darf hier noch keine Weihnachtsdeko verteilen. Meinem Freund ist das zu früh. Aber ich freue mich total auf den Weihnachtsbaum! Gibt’s bei euch auch einen in der Waldresidenz? 😉
    Ich finde es egal, ob hell oder dunkel, bunt oder einfarbig – solange jemand Stil hat, (und das hast du definitiv!) ist es immer gemütlich und toll.

    Liebe Grüße von hier nach da 🙂
    Daniela

    1. Vielen Dank dir, Daniela. Ich bin auch ganz verliebt in den Stern, der ist so groß und blinkend. ☺ Obwohl es ja leicht an meinem eigentlichen Stil vorbei geht, aber wer sagt nicht das er nicht auch noch Kupfer oder schwarz, grau werden kann ☺ Meine Ideen hobe ich mir auch aus so manch bunter Wohnung geklaut und ins schwarz weiße adaptiert, das find ich ja so spannend am dekorieren.☺ Dein Freund hat aber auch recht, musst noch nicht, ich mach bissl früher Weihnachtsparty hier, vielleicht kann jemand noch ein paar Ideen aufschnappen, Blogger Auftrag und so. Weihnachtsbaum spare ich mir, bastel arbeite wie im letzten Jahr aus Natur materialien irgendwas. Hab im Wald tolles gefunden heut.☺ l.g zu dir, Alex

  3. Wow,ganz toll.Das Industriele mag ich sehr und passt super bei Dir.Der Kerzenständer ist einfach klasse.Mit Sterne und so warte ich noch etwas.Kleinigkeit haben wir auch schon gebastelt.Die dunkle Wände mag ich sehr.Meine Räume sind einfach zu klein und mein Mann (obwohl ihm das gefällt) hat für mein Wunsch kein Verständnis.Wir müssen gerade Treppenhaus streichen und als ich erwähnt habe ,dass ich grau will,hat er gleich betont,hell grau.Auf dem erstem Bild kann man die grüne Farbe sehen.Wirklich super.
    Da warte ich auf Deine nächste Ideen.LG,lucie

    1. Oh ich freu mich da es dir auch gefällt, normalerweise is bei mir immer silber und chrom angesagt aber ich finde es passt gut, das messing goldige. Genau auf dem einen Bild habe ich sogar an dich gedacht, super das du den grünstich erkennst. Das macht es nämlich wirklich aus und es ist somit nicht nur schwarz sondern hat diesen Touch ☺ Ich hätte es mich aber auch nicht getraut wenn das mit diesen Fenstern nicht wäre, ds ist wie ich schon sagte, echt wie ne Wand ☺ Hellgrau ist immer edel, ich liebe es, Ich bin gespannt auf deine Werkeleien und ich habe gestern was aus dem Wald angeschleppt… na wenn ich schon nicht mit Wolle einen Teppich machen kann dann eben anders , sei gespannt. hihi L:g Ale

  4. Also, jaaaa, bin eher so skandyhappymäßig eingerichtet, aber DAS GEFÄLLT MIR MEGA! Die schwarze Wand ist toll bei dir, der Wandstern und der Kerzenständer super dazu!!! Und ich sehe einen schönen Thonet im Hintergrund *LOVE*

    1. Sammy, wie geil, das ist genau der Begriff für deinen Einrichtungsstil, ich mag deine frischen bunten Akzente und meine Comic Affinität ist dir ja nicht neu.☺ Danke dir und liebe Grüße, Alex

  5. wie es hier aussieht? also hier bei mir…lach… . sagen wir mal so. ne dunkelkammer ist gerade hell erleuchtet gegenüber der neuen wand im wohnzimmer. skandinavisch hell ist quasi abgelöst und die möpp im dauerschlaf. tiere richten sich ja nach den tageszeiten. und hier ist gerade immer nacht (blau). ist also schön ruhig, wie vom farbhersteller angegeben. wieso die das jetzt mit der möpp und dem dauerschlaf so vorahnen konnten ist mir ein rätsel. also nur noch wenig gekläff hier und dafür viel ruhe. vielleicht kann man das ja auch in schulen und kindergärten anwenden?

    dein novembernochnichtweihnachtsstern gefällt mir. auch als zusätzliche lichtquelle. ist das nun wieder ein diy, oder ist das käuflich zu erwerben? ich suche ja noch nach licht hier bei mir. daumen hoch für deinen werbebeitrag. ich ahne ja, die von graham&brown werden deinen vertrag in die verlängerung geben. was machen die sonst ohne deine einzigartigkeit? liebe grüße vonne couch, sabine&paula

    1. Wie schlau du doch bist, liebe Sabine. ☺ Das solltest du vielleicht mal anpreisen, pack dir dein Köfferchen und roll die Schulen und Heime ab und propagiere blaue Ruhe, so einfach kann es also sein. Der Stern ist käuflich zu erwerben, ich hab ihn verlinkt unter Lit Star ☺, der hat kein Kabel und ich könnte ihn sogar mit raus nehmen, falls dem Himmel mal ein Stern fehlt, ich könnte aushelfen, geil oder? ☺ Ja ja du kennst das ja, bis alle von deiner Einzigartigkeit Notiz genommen haben …. grööhl.. Danke dir du Süße, wie immer vonne Bank of die Couch gegrüßt. Alex

  6. Wow. Ist das gemütlich!
    Mit dem Kerzenständer solltest du in Serie gehen! Der ist einfach unfassbar chic. Und deinen Stern – den mag ich auch. Genau wie die Rohr-Vase. Genau wie eigentlich alles. 😀

    Liebe Grüße zu dir!
    Sarah

    1. Danke wie lieb von dir. ☺ Im moment bastele ich und bastele ich und es sieht auch aus wie gebastelt aber heute abend kommt meine Muse wieder nach Hause. ☺ Liebe Grüße zu dir.
      Alex

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.