Wintergarten

Gestern noch dachte ich bei mir, wie schön die „Cosmeen“ noch sind, strahlen mit der „fetten Henne“ um die Wette und wie sehr ich doch den Herbst liebe. Die holde Gärtnerin mahnte mich, es gäbe noch einiges zu tun, die Tomaten müssen unbedingt geerntet, die Hochbeete abgeräumt und das Gewächshaus gereinigt werden. Irgendwie fühlte ich mich unter Druck gesetzt und drehte erst mal eine Runde durch meine Lieblingsblogs. Bei Julia habe ich dem Gewinnspieltourismus gefrönt, bei den Modemädels kopfschüttelnd die neuesten  Wintertrends mit offenen Schuhen bestaunt und bei der ollen Heimelig und de Möpp habe ich bissl rumgeheult. Dort gab es dann den Auftrag, den Garten jetzt ruhen zu lassen und der holden Gärtnerin das klar zu machen.

„Der Garten braucht jetzt Ruhe“, sagte ich, mehr zu mir selbst. Natürlich bekam die Holde das mit und schickte mir ein ungutes Gefühl. Wie ferngesteuert pflückte ich,zum Glück, alle Tomaten, die groß genug waren um nachzureifen.

letzte Tomaten im Oktober zum nachreifen

Ich schnitt die Engelstrompete um sie sie ins Gewächshaus zu stellen, schaffte es aber nicht, viel zu schwer. Naja, ich grinste mir eins, es wird ja nicht morgen schon anfangen zu schneien, sie wird es überleben. Aus dem Augenwinkel sah ich das fast angewiderte Gesicht der Gärtnerin,  sie verachtete mich für meine Ignoranz, so als wüsste sie es besser.

Ich hasse es wenn sie recht hat. Als ich heute morgen rausschaute, stand sie mit verschränkten Armen vorm Gewächshaus und brabbelte was von „Salat“. Nachdem ich meine Augen gerieben habe und die Szenerie unverändert einer Schneelandschaft glich, mein Atem nicht nach Alkohol roch und ich mich auch sonst an keine Party erinnern konnte, nicht dass ich das sonst immer könnte, ging ich raus.
Blick in den Gemüsegarten mit 1. Schnee

„Da hammwa den Salat.“

da hammwa den Salat,1.Schnee

Einiges habe ich ins Gewächshaus gestellt, anderes gegossen und leicht mit Laub abgedeckt. Nicht alles war schneebedeckt und bis ich es registriert und fotografiert habe war es auch nicht mehr so kalt und  fast abgetaut.
Kapuzinerkresse, 1.chnee

Meine Erfahrung zeigt, die meisten Pflanzen verdursten eher über den Winter, als zu erfrieren. Da alle Wassertanks randvoll sind, sollte das aber weder Problem noch Ausrede sein.

1.Schnee 2015

Wie gewohnt werden brandaktuelle Themen hier auf dem Blog sofort von uns aufgegriffen, deshalb heute hier das Special, „Wie komme ich zu einem Wintergarten?“
Entgegen aller vorherigen Widrigkeiten meinerseits, wäre ich dann jetzt doch auch schon für Weihnachten bereit. Der Schnelllebigkeit unserer Zeit geschuldet, machen sich die ersten Anflüge einer November Depression bei mir nämlich schon Anfang Oktober bemerkbar. Um dem zu entgehen; umgebe ich mich deshalb ab sofort mit einer Winterwunderlandwolke aus kuscheligen Decken, hektoliterweise Tee, Faulheit, Eintopf, Kerzen, warmer Katze, lecker Kuchen und überhaupt ganz viel Zucker.

Und ihr so? Habt ihr noch Herbst?
Die holde Gärtnerin wünscht es euch.

16 Kommentare

  1. Hallo holde Gärtnerin! 🙂
    Krass, haste ja schon Schnee! Wie itzelisch! 😛
    Mich friert’s permanent. Man munkelt, das könnte daran liegen, dass ich zu wenig auf den Rippen habe… pöh! 😉
    Meine Balkongewächse sind mittlerweile mulo. Die Tomätschas hams hinna sich! 😀
    Nun freue ich mich auf die anstehenden Herbstferien! Yeiii!
    Ich hoffe, Dir geht’s gut trotz widriger Umstände!
    Streichel mal die Uma-Katz‘ von mir! ;D
    Auf bald!
    Der Mann, den sie Gräte nannten

    1. Ach hür doch off. Ich hab ja stellenweise genug auf den Rippen aber selbst da isses kalt. Ich bin froh dass ich gestern noch die Tomätschas gepflückt hab, n Sößje gittet nochmal. Meine Umstände Sind ja zur Zeit sehr, sehr widrig,zunehmend, in allen Belangen, wie sind denn deine? ☺ Katze ist gestreichelt und schnurrt grüßend. Da mach ma alte Gräte ☺

  2. Liebe Alex!
    Da hast Du doch mal gut dran getan wenigstens zum Teil auf die Holde gehört zu haben… Ich habe gestern auch die Klematis gekürzt und eingepackt, war wohl ne innere Eingabe…. Obwohl hier hat es ja noch gar keinen Schnee hat. Allerdings habe ich dieses Jahr die Vögelchen auf Balkonien!!! Und was das ein Spaß ist sie zu beobachten!!! Einfach nur schön!!
    Und Schnee Alex!!!! Schnee!!!!! Wie schön ist das denn???? Ich beneide Dich!!!!!
    Naja und ich freue mich weiter über die neue Note im WZ, wenn auch Herr T. Das wohl nicht mag, ( er ist grade etwas wortkarg, kommt in den besten Familien vor und war vor meinem Schwedenbesuch schon). Er lässt sich darüber bei FB aus sagt aber nix zu mir….. Sein Pech???? Böse ich weiß, aber das muss auch mal sein….
    Dir Alex wünsche ich einen schönen Abend ich genieße weiter The Taste….
    LG Sanne

    1. Na da bleibt mir fast nix andere übrig, sie ist doch recht dominant ☺ Ich hab die Vögelchen vergessen, fahre morgen sofort los, ich hab heute schon so einen zickigen Unterton im Zwitschern gehört… wir sind zwar im fast Wald aber das ist auch alles nicht mehr was es war.☺ Schnee, Sanne, ich bin ein Verfechter von alles zu seiner Zeit ☺ und er ist fast weg. Jawie der lässt sich bei Facebook aus, soll ich den mal suchen ☺ Ich finde es super gemütlich und passend zur Kahreszeit und spätestens an Weihnachten wird es wieder rot und im Sommer wieder hellblau usw ☺ haha. Der Schnee Wald hat meinen Fernsehempfang geklaut, IIICH würde ja auch gerne The Taste gucken aber IIIIICH kann kann ja froh sein über SCHNEENASSE Äste… grummel. ☺ l.g Alex

  3. Ja vergiss die Vögelchen nicht Alex!!! Hier zanken die Kohlmeisen, das glaubst Du nicht!!! Futterneid trotz 4 Futterstellen!!! Aber auch 2 Spatzen waren schon da eine Weidenmeise und auch die Blaumeisen!!! Die Blaumeisen sind am friedlichsten und am ausdauerndsten!!!! Es ist wirklich ein Spektakel!!! Schade, das das nicht in Bildern eingefangen werden kann…. Ich glaube dieE Jahr muss ich zumersten Mal Futter nachkaufen!!!!! Juchu!!!! Immerhin habe ich wirklich seit dem Einzug hier darauf hingearbeitet!!!
    Ach und Herr T. Fängt sich auch wieder!!! Da bin nicht nur ich Schuld an dieser miesen Laune!!! Er wird 50 am Freitag!!! Ich glaube das ist der Auslöser, denn er will weder feiern, noch sein geliebtes Fondue…. Bin mal gespannt. Aber ich Hau ja am Sonntag schon wieder ab????????????
    The Taste ist echt super!!! Die letzten 4 mussten vegetarisch kochen!!!! Bin gespannt wer weiter kommt!
    LG Sanne

    1. Ohooo der Herr hat Midlife Crisis..naja bei 50 muss auch was anderes her als Fondue.Ich verhunger ja bei Fondue, Fondue geht gut nach Gulasch… also wenn ich Tiere töten würde zum essen, dann. In München fällt euch doch sicher was ein, mensch ☺ Hat der Rosin wieder die Scheiß Hose an? ☺ Ich liebe the Taste… grummel und Internetverbindung gibt es ja auch nicht her.. nur malso am Rande… mir gehts ja so gut hier im Wald… allein… eingeschneit…ohne Tv und nur durchs Radio mit der Außenwelt verbunden… geht den noch Radio… WElt????

  4. Hallo Alex
    Wir waren bislang noch vom Schnee verschont, obwohl um uns rum wars heute überall weiss. Ich denke mal das Bayerwerk gibt zuviel Hize ab…;) Naja nichtsdestotrotz frierts mich auch und ich liege auf der Couch inklusive Wolldecke Heizkissen und obendruff noch nee Katz. Das kann ja noch heiter werden, der Herbst hat doch gerade erst angefangen. Ich glaube ich brauche so ein Tageslichtgerät für die Stimmung.
    Liebe Grüsse Martina

    1. Haha Martina, jetzt musste ich ma direkt auf deinem Blog im Impressum nochmal gucken woo,watfür Werk? Klar ☺ Ich liege genau so und das Laptop dabei, das auch wärmt. Die schöner Wohnen hab ich noch, die gibt aber keine Hitze ab. Fernseh hab ich ja och keins, weiss nicht ob ich es irgendwo erwähnt hab? ☺ „Tageslichtgerät für die Stimmung“ auf den Einkaufszettel schreib;ich bin ganz bei dir. l.g zum Werk 🙂 Alex

  5. ja ne, war klar dass die holde gärtnerin mal wieder recht behält. sonst hätte sie ja wohl auch die falsche berufung. aber muß die gleich immer so rumzicken? hier zum glück noch kein schnee. da werd ich mir wohl ma gleich den kleinen oleander packen und an die hauswand stellen. erst einmal. sicher ist sicher. hier gibt’s ja zum glück keine zickigen gärtnerinnen. ne launische heimelig und ne möpp. die sind sich in gartenfragen einig. frau pflanzt ein und die möpp holt raus. rechtzeitig vor dem winter ;). die läßt hier nix erfrieren.
    den winter begrüß ich dann, wenn er ne flasche glühwein vorbei bringt. dann darf der ruhig klopfen. bis dahin liebe grüße vonne couch, sabine&paula

    1. Hach furchtbar, gä ☺ Das Gesicht hätteste sehen sollen, irgendwie genugtuend als der Schnee da lag, die hat n guten Draht nach oben um uns in unsere Schranken zu weisen, merkste? Ich mag ja nicht mal Glühwein… da wird ne traurige Zeit, da fehlt mir dann am End sicher auch das gärtnerische Gezicke. 🙂 Grüße zur Couch, Alex

  6. Mensch Alex,wo die Hunde…..war noch kein Schnee.Es wird alles anders.Ich will kein Schnee und die Kälte macht mich wahnsinnig.Um so älter ich bin um so schlimmer.Ich will einfach nicht aus dem Haus.Heute hat mein Mann unser Garten etwas für Winter vorbereitet weil auf mich kann er sich nicht verlassen.Es regnet auch fast ganze Tag.Toll Deine Ernte!!!!!Heute habe ich erste mal an Weihnachten gedacht weil bei SLI schon erste Bilder mit dem Deko sind.Etwas früh oder?Ich überlege,was wir aus altem Zeug machen.LG,lucie

    1. Ich war echt geschockt, Lucyna, glaubste, das ist auch nicht meins ☺ Im Dezember gerne und dann auch ma richtig aber so ohne Vorwarnung…Ach nee,jetzt schon WEihnachtsdeko… ich werde als Blogger sicher auch bissl früher anfangen aber noch geht das nicht. Ich erinnere mich noch an eure tollen Weihnachtskugelköpfe vom letzten Jahr und bin gespannt was du planst. Allerliebste Grüße, nach da wo die Hunde.Alex

  7. Schnee hatten wir noch nicht. Der Olivenbaum vom Balkon is trotzdem schon umgezogen in sein Winterquartier. Der Rest hier so … schafft´s … oder nicht. Kannste gar nicht alles 2 Stockwerke schleppen. Gemüse und Co. ham wer nicht. Der große Garten ist ein Spielzimmer und der Balkon mit Sitz- und Liegetrallala vollgestellt :-). Heute nur Regen, schönen Dank. Wollte doch noch in den Wald – also so richtig tief ins Gehölz. Lassen mer mal, flutschen wir nur wech. Und Kälte? Gegen die gibt´s den Mann. Der schleppt das Holz nach oben und entzündelt des abends immer das Feuer. Guter Mann :-).

    Holde, ich wünsche Dir guten Appetit und schick wie immer einen feucht-lieben rüber. Grins!
    Steph

    1. Hier wird auch nur die Engelstrompete gerettet, ich wollte aber gerne solange essen wie geht ☺ Puh Wald im Regen is ne glitschige Angelegenheit, wt bin ich schon den Abhang runnergerutscht, mit der Kamera in die Höhe haltend…:-)guter Mann, hier ist zum Glück auch warm, also drinnen. ☺ Feucht warme-alter, wat denken die Leutz- Grüße zurück. Alex

  8. Ohhh neinnnnn Alex,
    nicht schon hier!!!
    Ich möchte noch keinen Winter haben, erst noch den schönen Herbst voll auskosten.
    Ich habe aber auch schon meine Bekanntschaft mit den Winter gemacht, eine Woche Berlin.
    Ja, letzte Woche und es war regnerisch und schweinekalt.
    Ich sag es Dir, bald geht es los. 😉
    Liebe Grüße
    Christin

    1. Haha, ICH kann doch nix dafür, liebe Christin, mich hat der Schnee nicht gefragt als ich plötzlich in Pantoffeln in ihm stand. Ich komm grad aus Ludwigshafen, da gibt es Luft, die sieht aus wie Schnee, dann lieber Schnee.. ☺ Allerliebste gRüße, Alex

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.