Wir feiern die Wallpaper Week, mit Glamour

Graham & Brown feiert die Wallpaper Week vom 5.-11.Oktober. Und wir als Markenbotschafter, feiern und werben* natürlich mit.
In diesem Monat geht es um das Thema Discovery, Entdeckung und es geht um Gefühle, um 7 feelings of Wallpaper. Date Night, Calm, Inspired, Nostalgic, Funky, Glamourous und Social standen zur Auswahl. Meine große Liebe gilt dem Glamour, keine Frage. Festliches, Pompööses, Königliches, da flattert die Elster in mir.

Und deshalb gab es auch damals diesen Flur, der mit einer beflockten Tapete im Boudoir Stil und viel Gold in Form von Spiegeln und Bilderrahmen, für Erstaunen sorgte. Mein liebster Friseurkollege, der sich auskannte, urteilte kompetent:
„Liebsche, das sieht echt mega schwul aus.“
Ich mag das aber sehr und deshalb habe ich mich, wie schon beim letzten Mal mit allen meinen alter Egos besprochen um die Aufgaben fest zu legen, bekam aber kaum Zuspruch.
Die holde Gärtnerin lachte mich aus, wies auf ihre Gummistiefel: „Mehr Glamour hab ich nicht zu bieten“ und ging.
Das Hippiemädchen meldete Bedenken an, „Weil mit Glamour auch immer ein gewisser Lebenstil einhergeht, den sie eigentlich nicht propagieren möchte“ … ich ging.
Frau Monk sicherte mir ihre volle Unterstützung zu, moralisch und auch sonst aber sie bestimmte : „Ich zieh mir weder n Glitzerfummel an, noch werden hier irgendwelche irreversiblen Handlungen an Mobiliar oder gar am Haus selbst vorgenommen.“
Ich nickte dankbar und frage mich, wer hier wohl eigentlich in Echt die Königin ist.

Wir haben also beim 5 Uhr Tee durch das Family Album geblättert, um ein paar Beispiele aufzuzeigen wie man sein Zuhause glamourös gestalten kann, mit Tapeten. Unglaublich schöne Tapeten haben wir gefunden, nicht nur zu diesem Thema. Ihr kennt das Hölzche, Stöckche…
Trotzdem sind wir bei unseren Vorschlägen, wie immer, unserem Stil treu geblieben. Auch die Tapeten und Räume in rot und türkis mit gold, gefallen uns total, doch am End kann man uns in allen Räumen wiederfinden, finden wir.

Graham&Brown Kooperation

Wenn das nicht glamourös ist, dieses Tulpen Muster gefällt mir total.  Zugegeben, es weht ein Hauch 70er Jahre Porno mit aber vielleicht gefällt mir die Tapete unten gerade deswegen so gut fürs Schlafzimmer. Und das ganze schwarze Zeuch drumherum, der runde Holz Spiegel und die Chrisanthemen, na gut, die brauch ich jetzt net, aber die sind so 70er.Graham&Brown Honolulu Black Gold

Ein bisschen Dramatik, ein bisschen Glamour, die Damast Tapete, Gloriana,  wirkt wie gestempelt. Knaller!

33-330 5011583205107 GLORIANA GOLD ROOMSET

Sind wir uns bei den Sesseln einig? Nehme ich bitte 2 mal und bitte die Deko Döschen in schwarz mit einpacken; vorsichtig. Thanx!
Tapete Portego
Ungemustert aber nicht weniger auffällig ist Portego. Perfekt, um eine Prise Glitzer in den Alltag und beispielsweise ins Ankleidezimmer zu bringen.

Tapete Burlesque

Die zartgoldene Tapete mit Burlesquen Federn  und die goldenen Spiegel erinnern mich an oben erwähnten Flur, würden aber auch im Königlichen Forsthaus funktionieren, durch den Hirsch unter der Cloche. ☺Tapete Desire

Mit ihrem Metallic Effekt ist die Damast Tapete Desire  alles andere als zurückhaltend aber wer solche Schuhe trägt, ist sicher auch kein leiser Typ. Wunderbar edel und zugleich ein Statement, das ganze begehrenswerte Arrangement.

Sinbad Tapete

Zu guter letzt, Sinbad, ein kleines Kunstwerk. Was zuerst wie ein typisches, klassisches, Damast Tapeten Ornament aussieht, entpuppt sich bei näherem Hinsehen zu Schmetterlingen, Vögeln, Herzen, Sternen und Blumen, wie man sie von Oldschool Tattoos kennt. Steh ich total drauf. Aber Pssst…
Wir hätten am liebsten auch tapeziert, zur Wallpaperweek, weil es auch so easy ist mit den neuen Systemen heutzutage aber wir haben keine freie Wand gefunden, außerdem hätten wir uns eh nicht entscheiden können. Mal ganz ehrlich, das macht mich feddisch, all diese Möglichkeiten. ☺

Wir selbst setzen das Thema aber natürlich auch noch individuell um. Mit ein wenig Tischdeko und dem Glitzerfummel, zu dem die Schuhe vom Bild oben jetzt die Sahnehaube wären, habe ich dem alten, verkratzten Glastisch etwas Glamour verliehen.

Tischdekoration elegant silber gold

All mein Gold und Silber habe ich aufgefahren, schwere kostbare Leinenservietten mit glänzendem Kirschlorbeer, aus dem Königlichen Garten zur Zierde aufgelegt.

Tischdekoratiion glamour Hutschenreuther Suppentasse

Alles ist seit ewigen Zeiten in meinem Besitz und wurde heute einfach mal zusammengetragen damit ich euch mal zeigen kann wie wir Abends unsere Pellkartoffeln mit Hering Bouillabaisse essen.
Ich am gedeckten Tisch

Meine zarten Hutschenreuther Suppenschalen werden nur selten benutzt. Einfach weil so ein Eintopf in homöopathischen Dosen doch sehr anstrengend aber wenn sich nun endlich mal die Gelegenheit bietet, sie euch zu zeigen, ziere ich mich sicher nicht.

Tischdeko elegant Vintage

Jaaaha doch.

Alex am gedeckten Tisch, glamour

Ich sag doch, ich zier mich nicht.
Es hat einen Moment gedauert bis ich so total natürlich vor der Kamera agieren konnte und die Suppenterrine fast wie Kastagnetten spielte.
Altaaaar!
Übrigens ist die Post schuld daran das ich mich hier zum Affen mache, der eigentliche Deko Plan war anders und ich glaubte noch bis zuletzt daran…

Altes Silbertablett Kerzen. Deko elegant

Aber ganz ehrlich? Ich fühle mich sehr wohl mit meinen alten silber-goldigen Stücken und bin insgeheim froh eine Frau Monk in mir zu haben, die scheinbar seit 25 Jahren das große Ganze im Auge hat, denn es bleibt doch stimmig.

Alex Glamour

Mit einer Spur Puff.
Kissen. gold-silber vor dunkler Wand

Mögt ihr es manchmal auch etwas pompöser? Vielleicht im Gästeklo? Kommt die Prinzessin oder der Prinz da in euch durch? Das russische Zarenhaus? Harald Glööckler?
Wir fragen und Frau Monk stellt fest:
In uns schon. Also durch. Uns.
Durch und durch, durch uns durch-dieser Glamour.

* Dieser Beitrag ist in Kooperation mit der Firma Graham & Brown entstanden. Als Markenbotschafter stelle ich hier, von mir ausgewählte Produkte vor, die meinen eigenen Ästhetischen und moralischen Wert Vorstellungen entsprechen. Trotzdem ist und bleibt das Werbung, weißte Bescheid.

Tapeten und Bilder via Graham&Brown

In meinen Bildern zu sehen

Ich- Möd und wenn ich morgen ausgeschlafen bin, lösche ich all die Bilder von mir wieder.
Suppenterrine- Rosenthal, Vintage
Suppentassen- Hutschenreuther, Vintage
Geschirr mit Goldrand- Winterling
Gläser-Ritzenhoff
Servietten- abgerissenes Stück von einem Rock
Serviettenringe Silber-Vintage
Kerzenständer-BMF Nagel Stecksystem
Silber Tablett-Erbstück von Mama

9 Kommentare

    1. Ach hör doch of, lass doch die alte, müde offgedunsene Frau in Ruh. Wat macht man net alles für seine Leser, wenn Plan A net funktioniert und Plan B net und wehe, wenn du morje net… ☺ Schlaf gut Jung. Alex

  1. Holla meine Waldedelste – da kommste ja wat mondän 80er rüber! Für die Fotos hätte ich mindestens 1 Flasche Rotwein intus haben müssen :-). Sehr geil gemacht – Hut ab! Und für die zugegebernermaßen schönen Tapeten … habe ich immer noch keinen „Platz“. Die in Kombi mit dem was hier eh schon an der Wand hängt würde mich vollends durchdrehen lassen (aber vielleicht wäre das ja der Auftakt zu einer mega Schriftstellerkarriere). Nein, da mache ich mir mal nix vor. Dat wird nix. Ich mache heute Küchenwahnsinn – wir starten eine runde perfektes Dinner in Joho (Jogginghose – damit auch viiiiel Essen in die Wampe passt) und ich liefere das erste 3-Gänge Menu. Also drück mir bloß die Daumen!

    Geherzelt meine Holde,
    Steph

    1. Ja, nee, ich war nüchtern und der Kerl hatte die Reisetasch quasi noch in der Hand … frag bloß net, die Frisur ist dem grauen Ansatz geschuldet um dem ganzen das letzte bissl Glamour nun auch noch zu nehmen ☺ Heute wollte ich feiern gehn… aber da schleicht sich jemand aus dem Hinterhalt an, you know und wenn das so weitergeht liege ich um 16 Uhr im Bett .-( Das perfekte Joho Dinner, das hört sich klasse an. Ich drücke die Daumen, bin aber überzeugt du rockst das Dinner. Ey komm, wir kaufen uns ne Hütte im Wald und werden kauzige Schriftsteller…. ach ja, ich hab da ja schon mal was vorbereitet, gröööhl.☺ l.g Alex

  2. Oooo,schön die Tapeten.Nicht für mich,aber es gibt Leute,die sowas mögen,wie mein Bruder.Alles was elegant ist,passt nicht zu mir,denke ich wenigstens.
    Zu Dir schon oder?Die Bilder sind ein Hammer!!!!Du siehst wie eine spanische Tänzerin aus.Mag ich sehr.Hast Du später Flamenco getanzt?Kann doch sein oder?Gibt es zu!!!!LG,lucie
    PS.Die zwei Sessel will ich aber.

    1. Liebe Lucyna, ich mag das auch, nicht die ganze Wohnung aber für so n königliches Gästeklo bin ich empfänglich.☺ Ich glaube auch ich steh mehr drauf als ich denke, ich finde das macht so gemütliches Licht also mehr als skandinavisches Möbiliar ☺ Na die spanische Flamencotänzerin hat sofort danach den Kerzenwachs vom Tisch gekratzt und Chili gekocht.. aber ja, etwas Flamenco hab ich bestimmt dabei getanzt. ☺ Die Sessel find ich auch irgendwie gut. ☺ Allerliebste Grüße zu da wo die Hunde und so, Alex

  3. ja da bin ich jetzt ganz baff. da passen deine fotos so genau zur werbung dieses tapetenherstellers, dass die eigentlich gar keine anderen fotos mehr brauchen. wenn du dann auch tapete an der wand hättest. aber die iss ja nu hexengrün. aber elegant siehste aus. und ich könnte selbst nach stunden des übens wahrscheinlich nicht so vornehm den deckel heben. hut…ähhh…deckel ab! hier iss gerad alles etwas einfacher. da wird geschaufelt. sahne, kuchen, suppen, eintöpfe… . da ist nix elegant. da sitzen wir in jogginghosen um den tisch herum und essen zwischen farben und maltöpfen. vielleicht brauche ich auch tapeten zwecks elegantismus? grüße vonne couch, sabine&paula

    1. Ja, so hab ich mir das gedacht, weil ich ja so n Monk bin.-) wenn du mich gerade sehen würdest, fern ab von jeglichem Elegantimus,…und hätteste das drumherum…. Na egal, ich zeige dir gleich, wenn ich den Beitrag fertig bekomme mal was von der holden Gärtnerin…. und warum ich gestern besser nicht auf dich gehört hätte.haha.☺ Allerliebste grüße, von der Bank, wo die Katze gerade ihr Bütterken zwischen den Ritzen verschmiert … elegant… Alex

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.