Herbstlicht

Es ist wunderschön hier im Wald zur Zeit. Wenn das  diffuse Licht durch die Bäume scheint, die Sonne noch mal alles gibt, bei strahlend blauem Himmel.
Bei strahlend blauem Himmel, kein Wölkchen in Sicht, sind wir los. Wir wollten einen kleinen Spaziergang machen, durch die Felder. Wenn der Wald mein Garten ist, sind die Felder mein Vorgarten. Als ich noch monatlich auf dem alten Blog über den Waldblick berichtete bin ich viel öfter mit der Kamera los gezogen und habe zum Beispiel die Farben des Herbstes dokumentiert. Heute war neben dem Baumwollbeutel für Äpfel auch die Kamera dabei.

Es war fast schon zu warm, ich krempelte die Ärmel hoch und wir suchten einen Stock um die Äpfel vom Baum zu schütteln. Ich bin schon von Kindesbeinen an ständig bemüht Frau Holle gerecht zu werden. Wenn also ein Baum, wie im Märchen, geschüttelt und von seiner Last befreit werden will, dann rüttel ich und schüttel ich.

Apfelbaum

Macht ja sonst keiner, verkommt ja alles, geht den Leuten zu gut als ob sie sich mit Äpfeln vom Baum abgeben würden, mit Makeln behaftet.

Apfelernte

Schöne Äppel. Schöne Äppel vor, nu haltet euch fest, der grünen Wand.
Bääääm! Die grüne Wand, da isse.
Ihr denkt jetzt sicher ich habe wohl zu viel vergorene Äppel vom Boden gekratzt.

Herbstdekoration, Interior

Die Igel müssen bei mir im Herbst schuften und transportieren, Samenstände, Eicheln, Äpfelchen. Pfaffenhütchen und Hortensien mit Hartriegelblättern umrandet, stehen bei mir in Vasen und Töpfen.
Mein neuer Deko Platz macht mich glücklich. Ich habe das Ende der Bank an der Fensterseite für Deko freigehalten. Selbst wenn der Tisch schon voll ist, auf der Bank ist noch immer genügend Platz.
Herbstdeko vor schwarz-grüner Wand

Eigentlich brauche ich es gar nicht explizit zu erwähnen, wie wunderbar die grüne Wand mit den  Herbstfarben harmoniert. Mehr noch, solltest du unter Farbenblindheit leiden, denn dann hat dein Dunkel, statt grün, sogar eine rot Nuancierung. Hammer!

Apropos leiden, ihr habt nun auch genug gelitten. Genug jetzt von dem schizophrenen Farbengelaber der Frau Monk und ihrem Dekowahn. Genug von dem Hippiemädchen und dieser ominösen Alex, die unter dem Deckmäntelchen des Schönen diese revolutionären, unhaltbaren Verschwörungstheorien verbreiten. Und wo ist eigentlich die holde Gärtnerin?
Die sitzt auf der Bank, verarbeitet die Äpfel neben sich zu Apfelmus und murmelt: „Ein Gedicht.“

Na was denn nu? Ein Märchen? Ein Gedicht? Ich weiß es nicht. Wir wissen es nicht, wir wollen es um Himmels Willen gar nicht wissen. Alles ist ungewiss, nichts ist wie es ist, wie es war, nicht mal eine grüne Wand. ☺

Gefällt sie euch? Die Herbstdeko meine ich.
Alles andere klären wir später, wir alle.

 

11 Kommentare zu “Herbstlicht

  1. Lady Susan T.

    Liebe Alex!
    Ich kann mit Fug und Recht behaupten nicht Schuld an Deinem diesigen Himmel zu sein, weile ich doch noch auf Balkonien in der Sonne und bummele so meine letzten Urlaubstage ab.
    Deine Äppel finde ich klasse und als Mus könnte ich sie sogar essen….. hach warum is das Beamen noch nicht erfunden?
    Deine Herbstdeko an der ?grünen? Wand finde ich toll und gebe zu Farbenblind sein zu müssen….denn…. ach lassen wir das es ist schön und basta!!!
    Ach und um Deine Frage von drüben ( SLI) abschließend zu beantworten, Du darfst so viele Bilder hochladen wie Du willst, wann Du willst, so lange das System es zulässt. Nur sehen einige es nicht so gerne, wenn Neue auf einmal ganz viel hochladen um in einem Rutsch alles zu zeigen und damit einzelne andere Bilder gleich so weit nach hinten rutschen, dass sie nicht mehr wahrgenommen werden. Allerdings wäre es schön, wenn diejenigen, die sich dadurch gestört fühlen, das dem neuen Mitglied persönlich schreiben würden sobald es ihnen auffällt, statt sich im Café darüber auszulassen. Just my 5 Cents to it……
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend und hoffe Du genießt nachher einen Löffel Äppelmus extra für mich!
    LG Sanne

    • Das tust du gut so ☺ Wir haben gerade das Mus gegessen und aus ein paar übriggebliebenen Kartoffeln Kröbbelcher dazu. 🙂 Mjammjam. Ja, dieses drüben… das ist alles schon klar, mich nervt ja och so einiges aber das grenzt halt an Dekorassismus, was da so einige bemängeln und das sollen sie doch auch persönlich klären. Eben. ☺ Die entstehung der grünen Wand wird noch mal genauestens dokumentiert. 🙂 Schönen Sonntag dir, Alex

  2. Ein bisschen Verhalten klingste heute (gestern). Aber so isses nun mal. Kein Tag ist gleich. Aber ich hoffe, das wird hier keine Verabschiedung, wo ich doch all zu gerne hier vorbei schaue. Aber die Frage warum und wieso wird hier auch ständig gestellt. Und Feldgänge sind auch ganz ähnlich wie bei euch. Nur ohne Wald. Jetzt immer den Beutel umgeschnallt und der der Herr D. sammelt die dicksten Kartoffeln, während die Heimelig schaut was von den liegen gelassenen Gemüse noch für dazu taugt. Die Möpp springt vom einen zum anderen und kann sich nicht zwischen Kartoffel und Gemüse entscheiden, und die alte Hundedame entscheidet erst gar nicht, sondern frisst sofort, was sie so auf einem Spaziergang schafft. Neehe, watt geht es uns gut (eigentlich). Vergisst man eben manchmal ;). Ich drück dich heute mal ganz dolle vonne Couch zu deiner tollen Bank (jetzt mit grüner Wand – da muß ich erst noch mehr sehen), Sabine&Paula

    • Wat, aufhören? Verabschiedung, Ich fang erst an ☺. Wie soll ich sagen, es ist ja hier auf dem Blog nicht nur Schön. Und wenn mir auf dem Weg ins Schön die Sonne geklaut wird und im Hinterkopf mein Hippiemädchen Verschwörungstheorien murmelt, obwohl ich es eigentlich gar nicht hören, glauben wil und kann, gehört das auch hier hin. Wenn in meinem Kopf also der paranoide Gedanke der Wettermanipulation auftaucht, dann ist hier der Platz dafür, in meiner ganz eigenen Art. ☺ Für die, die mich tatsächlich schon gefragt haben, warum ich so viel um die Deko drum rum schreiben- weil ichs kann !!!- hab ich die kurze, nicht erklärende Erklärung abgegeben.☺ Dann gibt es noch die Leute die fragen ob ich Äpfel wild pflücken muss und wilde Kräuter essen muss. Ja auch aber das mach ich auch, weil ichs kann. Das machste gut mit dem Gemüse, mir schmeckts dann nochmal so gut. Ich finde auch uns geht es gut, meine Oma wäre sicher froh gewesen so einen gedeckten Tisch auf den Feldern zu finden, ich bin quasi über ein Feld mit Fallobst gelaufen… na ja ich bin ständig gestolpert, die Äpfel nimmt keiner, ich geh morgen nochmal los, ich schwör.☺ Allerliebst gegrüßt, Alex

      • Ja, da hätte die Omma sicher angefangen zu heulen, wenn sie das heute Liegengebliebene auf den Feldern sieht. So viel gutes Zeugs, zu groß, zu klein, nicht rund genug für den Supermarkt :-(.

        • Es muss eben alles dem vorgeschriebenen Ideal entsprechen. Meine Tomaten sind alte Sorten und baue ich genaugenommen illegal an, bei Kartoffeln trau ich mich nicht ☺

  3. Wo issn grün? Oder ist mein Rechner i. A.? Na egal, es werden bessere Fotos oder ein neuer Läppi kommen ;-).
    Du kannst von mir aus schreiben, watte willst. Ich verstehe Dich immer und beneide Dich um den Mut, das so rauszuhauen. Mein wirren Gedanken habe ich ja mal in kleine Geschichten gepackt und als Sonder-Blog veröffentlicht. Äh. Wohl zu kurios. Ich kann scheinbar froh sein, dasse mich noch nicht einkassiert haben. Abschweif.
    So hier, die Deko. WIESO hast DU diese Igel? Als Nichtraucherin. Du weißt doch, dass die zu einem Raucher müssen, oder? Oder? Da ja jetzt alle Kerzenständer beisammen sind: wenn Du die Igelfamilie mal auf einem Flohmarkt für ne Mark fuffig findest, denkst Du dann an mich. Bütte!

    Immer wieder schön hier … wohl weil Du auch bekloppt bist und ich mich sooo gut aufgehoben fühle :-),
    Steph

    • Isch kann jo och nix dafür das die Farbe irgendwas mit grün heißt ☺ Ich berichte auch noch genauer. Echt du hast nochn Sonder Blog? Ich muss mich mal durchwühlen, hab ja viele alte Posts aufeholt ☺ Jaaha und die Igel… das ist eine der Gegenstände die dem kerl gefallen haben und der ist auch bereit etwas Geld auszugeben und hat sie ersteigert, weil ich sie eben nicht für einsfuffzisch gefunden 🙂 hab aber wenn… ☺ Hier is halt bekloppt, ich hab es auch aufgegeben das zu ändern. Lieb gegrüßt, Alex

  4. Bekloppt und ehrlich ist immer toll.Mach weiter so!!!!!Grün?Wo ist Dein grün?GsD sieht es anders aus.Ich mag grüne Wände nicht besonders.Die Äpfel sind super und obwohl ich nicht weiß wie die Sorte heißt,mag ich sie sehr.Apfelmuß habe ich schon gemacht und jetzt kann ich nur backen.Habe ich schon geschrieben,dass ich auch im Wald wohnen will?LG,lucie

    • Ach süße Lucie ☺ Ich mag auch keine grünen Wände,das haste dir aber sicher schon gedacht. Ich wollte längst genau berichten aber das passt grad nicht ins System 🙂 Ich hab noch Äpfel und geh nochmal los wenns nicht regnet und dann probiere ich Apfelchutney, würzig, so zu Fleisch- wenn man mag, geb dann bescheid ☺ Eben ist mir ein ganz süßer Holländer über den Weg gelaufen und fragte ob es hier ein Haus zukaufen gäbe, ich wusste aber leider nicht ☺ hihi. l.g Alex

Schreibe einen Kommentar zu alex Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.