RMDS oder das RituelleMonkscheDekoSyndrom

Einmal im Monat kriege ich nen Rappel und Krempel die komplette Bude um, am liebsten. Aus Mangel an allem, begnüge ich mich allerdings mit partieller Aufhübschung. Inwiefern das in hormonellem Zusammenhang steht, ist der Autorin wohlbekannt nicht hinreichend geklärt. Um dem ganzen irgendwie mehr Sinn zu geben, werde ich, alias Frau Monk hier Einblick in das monatliche Deko Syndrom geben. Wir überlegen noch dem ganzen eine pfiffige Abkürzung zu geben, PMDS-Prämenstruelles Dekosyndrom wurde bisher allerdings einstimmig abgelehnt. Dabei mag das der Monk in mir, Abkürzungen, Regelmäßigkeiten, ein monatliches wiederkehrendes Thema, besonders in Sachen Wohnen, wäre ganz nach meinem Geschmack.
Viele kurze deko Liebeleien im Waldhaus habt ihr nie gesehen, weil es keine passende Überschrift gab. Da in meinem Leben, Einrichten und Dekorieren eine sehr große Rolle spielen und es auf dem Blog um mein Leben geht, dachte ich, kann man machen!

Lange Rede kurzer Sinn, ich zeige hier in Zukunft die Ergebnisse des monatlichen  RituellenMonkschenDekoSyndroms. Das kann dann auch mal nur eine schön dekorierte Vase sein, ohne viel Worte, höchstens hier und da ein kleiner Tipp von Frau Monk. Bisher wurde von mir ein Thema festgelegt und die imaginären Mädels in mir sorgten dann für themengerechte Umsetzung in Wort und Bild, das Alltagsgeschäft läuft unbeachtet nebenher. Soll heißen, Frau Monk dekoriert an allen Stellen und ihr erfahrt nur davon wenn es selbst gemacht, besonders schön, besonders günstig oder besonders; besonders ist, im Idealfall begleitet von einer Geschichte. Wenn es all das aber nicht is, sondern es einfach ma nur grundlos schön is … is ja och ma schön, dann verdanke ich das meist dem RMDS.
Das Hippiemädchen hat mich gestern darauf hingewiesen, nachdem Frau Monk wie ein Tiger im Käfig mit dem Staubwedel durch die Wohnung lief und irgendwelche Dinge von A nach B brachte, sagte sie:
„Gleich stehen wieder Blumen im Bad und alles ist sauber und schön aufgeräumt, ich mag das. Leider kriegt es kaum jemand zu sehen, is ja bissl wie, wenn du kochst und keiner kommt zum Essen, arme Frau Monk.“ Sie hatte wieder diesen Blick, der sagte, nur du kannst diese Situation ändern und Frau Monk hier kann man wahlweise den Regenwald, Hundebabys, oder gar suchtkranke Vorderkiemerschnecken einsetzen,  aus ihrem Elend befreien.
Die Tatsache, nicht einmal mich selbst aus meinem Elend befreien zu können ließ ich ausnahmsweise unerwähnt und klärte die Rahmenbedingungen mit Frau Monk selbst.
Nicht ganz so begeistert wie erwartet machte sie uns klar:
„Wenn ich so im Bild bin; stirbste!“
Wir scannten sie von oben nach unten ab und schüttelten den Kopf. Energisch, aus Überzeugung taten wir das. Hier herrscht ja Schweigepflicht aber ihr müsst wissen, Frau Monk selbst sieht in der Hochphase des Dekorierens meist alles andere als schön dekoriert aus. Alles schöne gibt sie dann sozusagen an die Umgebung ab. In viel zu großen Kuschel Pullis, Putzfrisur und Jogginghosen, wenns gut läuft, darüber dicke von Katzenhaaren durchwebte Socken, läuft sie wie in Trance durch die Räume. Kennste? Kennste nich? WIIIR auch nicht, aber die Frau Monk, die ist eben so.
Wenn sie dann selbst aussieht wie ein Staubwedel und alles hübsch ist, wird das Bad beschlagnahmt und sich der nun sauberen Umgebung angepasst.

Noch bevor sie das tut bin ich schnell durchs Badezimmer gelaufen, na, ich hab mich halt mal im Kreis gedreht und geknipst, das Bad im Waldhaus.
Im schiefen Bild seht ihr warum hier ein Fenster und kein Spiegel über dem Waschbecken hängt. Beim Zähne putzen dem Eichhörnchen zugucken wie es die Zeder hochflitzt, dafür ist das Waldhaus gemacht.
Waschtisch diy aus alten Holzbohlen Waschbecken Naturstein 
Das Leben mit der Natur, spiegelt sich im Bad wieder.

Waschtisch diy aus alten Holzbohlen Waschbecken Naturstein

Den Waschtisch aus alten Bohlen haben wir auch selbst gebaut, vielleicht kriege ich den alten Beitrag noch mal zusammen. Das Waschbecken ist aus dunklem Stein gehauen und hat der Kerl ausgesucht, damals. 
Badezimmer Dekoration

Die Schwimmerin erinnert die Gäste daran wo sie sind und das hier wirklich kein Trinkwasser aus dem Hahn kommt.  Die gesammelten Olivine aus Lanzarote ergänzen so schön den Farbklang von Miraculusa .

Waschtisch diy aus alten Holzbohlen Deko Steinherzen

Die Steine in Herzform oder mit Herzprägung spülte das Meer in meine Arme, sie zeigen die romantische Seite in mir. Ähem.
Treibholz als Regal Badezimmer

Die Mädels mit ihren Surfboards hängen direkt überm Klo, der is gar nicht im Bild, komisch. Schöner anzusehen ist der uralte Balken, der jahrelang im alten Haus verwitterte und nun unser Regal ist, die Hühnergötter tun was sie eben tun, sie bringen Glück, oder so.
Badezimmer Dekoration (2)

Der Kerzenständer aus Überresten von irgendwelchen Sanitärteilen ist Diy, selber gemacht natürlich und die Teile sind eigentlich viel zu teuer um ein Diy zu sein und wenn sie nicht grad da gewesen wären und übrig oder falsch oder so, gäbe es diesen Kerzenständer überhaupt nicht, warum auch.
In diesem Metall Schränkchen vom Schweden bewahren wir alles rund um die Körperpflege auf, ich hätte auch lieber ein altes Arztschränkchen gehabt oder einen kleinen Spind aber …

Treibholz Regal Deko Badezimmer

Sorry, jetzt habe ich euch doch zugetextet aber dafür konntet ihr einen kleinen Einblick gewinnen. Wenn ihr mich fragt wieso ich das Klo und die Duschecke nicht auch grad noch fotografiert habe, dann hätte ich direkt das ganze Bad inklusive Fußboden mit drauf und auch schon mal aus m Kopp.
Weil ich beim Fotografieren noch das Thema RituellesMonkscheDekoSyndrom im Kopf hatte und das war eben nicht, zeige Klo, Dusche und Fußboden. So läuft das nämlich immer, ich vergesse mich da gerne selbst, stelle euch sogar die Spinne hinten links namentlich vor um alles komplett zu machen und damit es sich auch jeder genau vorstellen kann. Genauso akribisch geht Frau Monk beim Dekorieren vor weshalb wir immer Blumen und Kerzenständer aufm Klo haben.
Na, wie ist das bei euch, habt ihr auch so abgefahrene Dekophantasien die ihr ungehemmt auslebt wie die Frau Monk?
Und wollen die meine überhaupt sehen?
Das fragte mich Frau Monk gerade.

17 Kommentare zu “RMDS oder das RituelleMonkscheDekoSyndrom

  1. Liebe Frau Monk, wir können uns in allem die Hände reichen! Monatlich mache ich zwar nicht nur Schönes, sondern ich bin auch gemein zu meinem Mann, ungeduldig mit meinem Kind und habe eine noch unreinere Haut als sonst schon. Aber. Aber noch mehr dekorieren, das ist hier auch so. Und der Look dabei: 80er Jahre Palme auf´m Kopp (obwohl ich die auch mal gerne selbstbewusst ins Büro trage — so als Werbetussi haste ja immer einen gut was so Extravaganzen angeht), die Jogibüx ist (ausgerechnet im Schrittbereich) durchlöchert und die Socken … wir haben 2 Katzen. Was soll ich also schreiben?

    Falls das ne Serie zum Nachahmen wird, nehme ich PMDS gerne an, mache es zu PSDS und verweise ganz frech zu diesem Artikel :-)!

    Ich liebe Abende mit Deinen Texten und Bildern – besser als jeder Film,
    Steph

    • Ich ahnte es ☺. Joah ich bin zusätzlich Schmerzgeplagt und trage ne Wärmflasche mit mir rum, sexy,im Hosen Gummizuch, wo sie natürlich seltenst bleibt… da wir gerade unter uns sind ☺ Als Friseurin trägste dann Gelfrisur, das drunner n gestylter Fettkopp is, glaubt kein Mensch. Muaaaah: Wat schön, darfste gerne ein PSDS machen, vielleicht kommt ja och noch der Raab weil er sich von Sinnbefreiten Abkürzungen angezogen fühlt. L:g zu dir

  2. Haha! Sehr gut. Ich habe mich direkt wieder erkannt. Sowohl den Drang, des Öfteren die Bude umzustellen als auch der PMS scheiß. Ich hab gelesen, dass man weniger Schmerzen hat, wenn man zwei Wochen vorher auf Kaffee verzichtet und schön brav Frauenmantelkrauttee trinkt. Ich versuche das auch immer zu machen, klappt aber nur bedingt – ist aber tatsächlich weniger schmerzhaft. Und dann gibt’s noch so pflanzliche Tabletten, die man vorher nehmen kann – bringt auch ein bisschen Linderung. Wärmflasche ist eigentlich nur bedingt gut. Du hast zwar in dem Moment weniger Schmerzen, weil die Wärme gut tut, allerdings ist dann die Blutung stärker. Ich nehme sie aber auch jedes Mal 😉 So, jetzt konnte ich meine gesammelten Erkenntnise auch mal weitergeben 😉
    Ich finde euer Waldhaus ganz ganz schön und freue mich stets über Umräumupdates 🙂
    Den Kerzenständer finde ich übrigens auch total klasse!
    Liebe Grüße von hier nach da, Daniela

    • wir sind echt arme Säue. Ich bin die Alex und ich bin Wärmflaschensüchtig, is nicht so als hätte ich nicht sogar Erfahrungen mit Heizdecken 🙂 Danke für deine Erfahrungswerte, Mönchspfeffer wohl auch noch, ich kriegs aber auch nicht auf die Reihe. Also kann ich dir mit Deko updates kommen, gut. Lieb gegrüßt Alex

  3. Lady Susan T.

    Oje Ihr Armen!!!! Ich hatte zum Glück nie Bauchschmerzen und hoffe dieses Thema doch ganz bald hinter mir zu haben… Denn ich bin nicht mehr im Training, dank Hormonspirale ( darf ich das hier so schreiben, ohne dass Frau Monk nen Nervenzusammenbruch bekommt ob meiner Offenheit???). Naja jetzt bin ich ein paar Monate Hormonfrei und zum Glück hat sich diese Monatliche Plage noch nicht wieder eingestellt ( bleibt hoffentlich auch so….ok ist Wunschdenken, aber die Hoffnung stirbt zuletzt)
    Naja und den Umräumwahn, bzw. Umdekorierwahn habe ich auch in regelmässigen Abständen, allerdings treten die bei mir eher auf sobald ich mal ein paar Tage am Stück frei habe, oder auch Urlaub wie zur Zeit ( der Tinnemann ist schon immer nervös wenn er heimkommt, ob noch alles an Ort und Stelle ist, oder er sich umgewöhnen muss, naja und wenn für wie lange…..armer Ehemann)
    Auch bei Deinem Bad ( und ich gebe zu ich hätte sehr gerne auch die Nasszelle und das Klo bewundert) bin ich wieder begeistert was man mit einem Handwerklich begabten Kerl und den Ideen der 4 Grazien alles hinbekommt. Das sieht wirklich toll aus!
    LG Sanne

    • Oh du glückliche du darfst hier über dich alles schreiben :-).das Hippiemädchen mag nicht das du Hormone nimmst aber das kann ihm ja wohl egal sein Haha. Es ist also wirklich übberall gleich, die Mädels bauen sich ein Nest und die Männer ertragen es. Die Nasszelle haste doch schon gesehen, stellste dir einfach die Bodensteinfliesen in einer Nische an der Wand vor und ne Brause, wir haben die Glaswand bis jetzt nicht aber ich wollte auch nie eine. :-)Danke dir, l.g Alex

  4. Auf Dein Bad war ich immer gespannt.Toll ,und nix in meiner Wohnung glänzt so wie das Pisuar bei Euch.Unser Bad ist so klein,und ich bin froh,dass mein ganze Zeuh überhaupt passt.Schöne Waschbecken und DIY Kerzenleuchter finde ich auch super.Jaaa dekorieren mag ich auch und mache ständig.Übrigens,die Wärmflasche ist meine beste Freundin!!!!LG,lucie
    PS.Habe ich doch gesagt,dass Du romantisch bist,die Steine in Herzform!!!!!

    • Haha, das glänzt bestimmt so weil ich beim fotografieren fast da drin gelegen hab :-)dabei habe ich gehofft es ist fest montiert. :-)meine beste Freundin heißt auch Wärmflasceh, die ist so verständnisvoll. 🙂 OOuhh jaaa ich bin die Romantik in Person, mit einem Herz aus Stein..Allerliebste Grüße zu dir. Alex

  5. Ich komm aus dem Staunen nicht mehr raus. So ein Waldbadezimmer ist mal ein Ding und kommt dazu noch (fast) ohne Spiegel über dem Waschbecken aus. Was zumindest einmal im Monat immens von Vorteil ist, will man doch nicht das von PMS gezeichnete Gesicht, was man schon den Mitbewohnern antut, auch noch selbst beim Händewaschen sehen. Obwohl die PMS ist vielleicht nur eine Ausrede. Zumindest bei mir beschränkt sich Übellaunigkeit gepaart mit Frustschüben und Heißhungerattacken nicht nur auf einmal im Monat. Nee, dafür reicht schon das falsche Fernsehprogramm, ein falscher Telefonanruf oder der eine falsche Antwort. Aber vielleicht bin ich ja auch schon in den Wechseljahren? Egal warum, hier muß nun dringend auch dekoriert werden. Schick doch mal die Monk rüber. Statt Katzenhaare an den Socken bietet Paula jede Menge Mopshaar. Frisch und fein liegen gelassen für alle, die den Wohnraum mit ihr teilen. Nett von der Möpp, oder?
    Mit Grüßen vonne Couch, Sabine&Paula

    • Ich wollt das Elend auch ohne Pms nicht immer vor Augen haben und habe das Fenster extra da bauen lassen, war mein einziger Wunsch eigentlich. Villeicht hast du TMS Tägliches Miesepetersyndrom… kenn ich auch. 🙂 Die Möpp ist wie die Katze, die würden sich prächtig verstehen, super wär, die könnten ihre Haare zum Teppich knüpfen aber das ist wohl etwas viel verlangt… Grüße von der Bank

  6. Also Frau Monk alias Hippiemädchen alias … und olle heimelig: wollen wir uns zum Stricken treffen? Nicht dass ich es könnte, meine nur wegen der ganzen Haare, der MPDS, PDMS, MPirgendwas. Und bitte: alle in ollster Jogihose :-)! Hach, kann ich mal 2 dickste Knutsche verteilen ;-)!!!!!!

    • Au ja, also ich kann ja och net stricken… dafür engagieren wir uns dann nen nackten Mann. Haha-Aber dies Jahr, echtjetzt, ist dat net mehr drin.Ich hab diesen Monat n Date mit nem Kieferchirurgen … ich befürchte wochenlages Suppen löffeln. Ansonsten hätte ich bei euch och ungekämmt keine Probleme, das ist ein gutes Zeichen. ☺ dick zurück geknutscht, Alex

  7. ÄRÄMDEÄS…uiuiui…ja, kenn ich und kann ich. drei wochen wird beim staubwischen hochheben-wischen-am-selben-ort-wieder-hinstell praktiziert. wenn mich das ÄRÄMDEÄS besucht, wird alles au den kopf gestellt…ach, ich liebe diese aktionen. du weisst…das doofe ui-freue-ich-mich-grinsen taucht dann beim zufälligen vorbeigehen immer wieder auf. da lohnt es sich, das ganze ich-bin-ein-ganz-klein-wenig-zickig zu erdulden. lass mich mal nachenken…wer erduldet? mein mann…! wer freut sich über die umdekoriererei? ich…! uuups…geht nicht auf…aber was solls.
    GLG, nicole

    jupie…übermorgen darf ich staubwischen! *das kischsteinkissen auf dem den bauch zurechtrück und die nachttischlampe lösch*

    • Haha, ich lach mich weg 🙂 Genau so. Die Schweizer Hormon Uhren ticken also ähnlich. Ich hab ehrlich n moment gebraucht bis ich ÄRÄMDEÄS als ausgesprochenens Wort verstanden hab, ich dacht das ist vielleicht der Schlachtruf der Schweizer Menstruationsarmee.:-) So nu haben wir den einzig Männlichen Leser wohl endgültig weggeekelt mit dieser Themenbandbreite aber wat mutt dat mutt. Allerliebt gegrüßt, Alex

  8. Das ist überhaupt DIE Idee! Die ganzen allmonatlichen Hormone einfach in eine chice Neuordnung der Wohnung zu verpulvern. 🙂

    Nach dem grade überstandenen Umzug gibt es hier bei mir dafür ja nun auch ausreichend Bedarf. Jede Menge Bedarf sogar!

    Liebe Grüße zu dir – und dem großartigen Kerzenständer,
    Sarah

    • Mir bleibt gar nix anderes übrig, Sarah-Maria, ich lauf wie ferngesteuert durch die Gegend und wische und schiebe und stelle um und wische und schiebe und irgendwnn bin ich feddisch und die Hormone och 🙂 das ist hängt sicher irgendwie mitm Nestbautrieb zusammeen, psychologisch. Also wenn sich da jemand professionell auskennt, gä,immer her mit der Erklärung zu Äremdeäs 🙂 Ich hab mich sehr gefreut über deinen überstandenen Umzug, bin gespannt wie es weitergeht. L.g Alex

  9. Pingback: RMDS-Christmas Edition › Schön Tacheles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.