Dekorieren mit Sperrmüll und Gewinner der Kissen Verlosung

„Halt ma da an.“
Zum Glück brauche ich dem Kerl nicht mehr viel zu erklären, er spürt es mittlerweile ganz genau, wenn ich Witterung aufgenommen habe und weiß, ich habe Sperrmüll entdeckt. Schon seit ich denken kann fasziniert mich Sperrmüll. Dinge die andere wegwerfen erfreuen mich unter Umständen noch viele Jahre.
Eklig?
Nicht für mich, nicht für uns. Wir zerren schließlich keine gelb gefleckten Matratzen oder Polster heim. Dieser Fund ist schon ne Weile her und wir wollten nur schnell einkaufen, stattdessen war plötzlich der Kofferraum voll. Voll, mit zum Teil praktischen Dingen, die ich allerdings nicht alle fotografiert habe. Unter anderem 2 Säcke Holzkohle, Bindebast und einige Tontöpfe und Schalen für den Garten, natürlich nehmen wir die mit, warum nicht?
Scheinbar wurde hier ein Garten aufgelöst. Wir wollten längst einen neuen Rasenschneider für die Ränder kaufen, ich wollte den aber vom Flohmarkt, weil ich ja in diesem Jahr so wenig wie möglich neu kaufen möchte. Das stelle sich als gute Idee heraus, gab es ihn hier jetzt ganz umsonst. Schmunzelnd stellten wir fest; dass sich nicht nur die holde Gärtnerin, sondern auch Frau Monk freute, weil es vom gleichen Hersteller war wie unser Rasenmäher aus den Kleinanzeigen.

Bleiben wir im Garten.
Alte Leiter dekoriert mit hängenden Flaschen und Blumendeko

Diese alte Leiter durfte selbstverständlich als Gartendeko mit, da gibt es nix zu erklären, da gibt es nix mehr dran zu machen, schaut selbst.

Alte Leiter im Garten mit hängenden Flashen und Blumen dekoriert

Dieser kleine Grill aus Gusseisen darf bei uns kleine Feuerchen machen, statt einer Feuerschale, stelle ich mir vor.

alter Grill als Feuerschale im Garten

Der Brunnen mit den Vögeln entspricht nicht wirklich meinem Geschmack, hatte in der Bruthitze aber einen wunderbaren Nutzen. Ohne Verkabelung dient er nun als Wasserschale für Vögel, die könnten, wenn sie denn wollten, ganz bequem auf dem Podest landen.
Vogeltränke

Die fehlenden Augen habe ich durch Kieselsteine ersetzt. 🙂 Net soo schöön.

Für drinnen gab es 2 Leitern eines String ähnlichen Regals, leider ohne Böden aber da fällt mir sicher noch was zu ein und dieses alte Schemelchen bleibt erstmal so.

Fußschemel mit Bild und Seko, Stilbruch

Der alte Fußschemel ist nun ein Bilderständer, in der dunkelsten gammel Ecke im Flur. Feucht abgewischt, darf er hier Stil brechen. Erkennt jemand die alten Couchfüße alias Adventskranz wieder? Kerze und Blume werden nun von ihnen getragen, das Glasröhrchen ist übrigens von einer Vanilleschote. Mensch, ich kann anscheinend auch alles gebrauchen aber ich bin kein Messi. 🙂 Echt! Ich bin auch nicht der Junge mit der Blechtrommel …

Büchertürme an der Wand, Diy, Deko,

… sondern das Mädchen mit der Holztrommel und die is jetzt Deko auf den Büchertürmen im Flur.

Manch einer kennt ja meinen aufgepimpten Sperrmüll aus den Bloganfängen, da waren ein paar schöne Sachen dabei. Aus einem meiner ersten Diy Upcycling Projekten, habe ich wieder ein neues gebaut. Also wir, also er, hat gebaut, ich hatte nur die Gehirnfürze.
Das finde ich selbst so geil, das kann ich jetzt nicht, nicht erwähnen, ich kann es aber auch nicht einfach nur so nebenbei zeigen …
Nur soviel, die beiden Sperrmüll Hocker, die ich im letzten Jahr zu Tischen umgebaut hatte, haben nun ihre endgültige Bestimmung erlangt und ich habe mir durch sie einen lang gehegten Traum erfüllt, natürlich für lau, versteht sich. Mehr darüber, demnächst hier, schalten sie wieder ein, wenn es heißt „Pimp yourself a Wolf.“:-)
… und ich glaub der Kerl is ganz froh, die Woche über nicht da zu sein, der hat sich nämlich echt vorher nochn Wolf gepimpt.

Ich plapper wieder nur, dabei gibt es doch noch Wichtiges zu verkünden. Nämlich den Gewinner des Graham&Brown Kissens aus dem Eureka Beitrag .

Das echt superfluffige Kissen mit dem Lebensgefühl hat gewonnen:
Julia!

Herzlichen Glückwunsch liebe Julia, ich bin sicher, du wirst dieses Kissen in deinem bunten zu Hause gut unterbringen. Viel Spaß damit.

Sorry, für die kurze Unterbrechung in Sachen Gewinnspiel. Wer Julia allerdings kennt, weiß, so offtopic ist das gar nicht. Das passt nämlich ganz hervorragend zum Thema Sperrmüll,  denn wenn einer Sperrmüll kann, dann sie!
Deshalb habe ich spontan diesen Beitrag vorgezogen, als ich ihren Namen gezogen habe, die Erklärungen der Mädels sind etwas dürftig aber ist auch selbsterklärend.

Kurz, wir sind eine Art Gnadenhof für Möbel. ☺
Findste fies?

Nicht mal die Frau Monk findet es fies, sie rechnet das ersparte sofort in Kissen um und sucht sich was neues für den Herbst aus. Das Sperrmüll- Deko Team rät:
Augen offen halten.

Im Bild:
Alles Sperrmüll und Diy
Schwebende Büchertürme ⇒Diy
Cube Bot ⇒ Areaware
Bild ⇒ Cindy Sherman, auf Holzplatte geklebt, danke nochmal an die Schenkerin, falls sie es liest.☺

25 Kommentare

  1. Man man, ick wohn echt in der falschen Ecke Deutschlands. Never ever würde ich hier so ein hübsches Möbel auf„m Sperrmüll finden. Hier gibt’s immer nur ollen Biedermeierschick oder zusammengekrachtes IKEA-Zeug. Für so nen Schemel bleibt mir nur der Gang in den Antiquitätenhandel und der Wille, sehr viel Geld auszugeben. 🙁
    Das Bild passt echt wie A… auf Eimer. Also perfekt. 😉 Finde das ganze Ensemble inklusive Teppich wie füreinander gemacht. Wirklich top!
    Allerliebste Grüße
    Romy

    1. Ich musste och erst zweiunväzisch Johr alt werden. 🙂 Ich hab ja leider trotz Visualisierung novh nie n Designerstuhl gefunden… das ist mein absoluter Traum und da habe ich ein Vorbild, die Julia kann das nämlich 🙂 Gerne würde ich es mal schaffen da Sperrmüll zu sammeln wo Ikea nie war, weißte? Soo gute Gegenden gittet hier aber leider nicht 🙂 Hach so n alte Jugendstilvilla Sperrmül oder n altes Haus indem die Zeit stehen geblieben is… ich meld mich wenn ich es nicht mehr brauchen sollte, ne 🙂 Geld geb ich für sowas nicht aus, woher auch 🙂 Danke liebe Romy, einen schönen Tag, Alex

      1. Da komm ich mit, in den IKEAfreien Raum und stöbere mit Dir in den alten Schätzen. 🙂
        Hab letztens Deine Stühle (schwarz mit hellem Gitter) aufm Flohmarkt gesehen. Hab ich direkt an Dich gedacht! 🙂 LG & genieß das schöne Wetter! Ich häng leider im Büro fest…

        1. Wenn ich ihn finde, bauen wir uns so n Zelt wie die Tierfilmer und halten Wache, ein Jahr. Meinste die Thonet Stühle? Da hätteste sicher noch ordentlich Geld für hingelegt, ich warte darauf, einen Arne Jacobsen, 3107, bitte am liebsten in schwarz, auf dem Sperrmüll zu finden…pppfffthhzzz, hysterisch lach. In der Phantasie geht alles, ich hab ja kein Büro :-(, :-)…

          1. Haha, wie die Tierfilmer! Sehr geil! ????
            Ja genau, die Thonet. Hab die Namen immer nicht so drauf. Du hast wohl bei der Stuhlverlosung nicht gewonnen (war das bei SLI?)? Schade, ich hätte es Dir gegönnt! Aber Du findest Deinen Designerstuhl schon noch. Schließlich hat der Kerl ja auch mal einen aufn Sperrmüll gestellt, oder? ????Passiert also doch hin und wieder. Und Du bist ja so ein Oink oink (Glücksschweinchen), da besteht also noch Hoffnung… ????

  2. Bis auf den Brunnen hätte ich auch alles mitgenommen (hätte der aber schon die Kieselsteinaugen gehabt … wäre er wohl auch … im Autobauch gelandet). Also yes – I love all your fucking stuff ;-)!
    Bei uns scheints ähnlich wie bei Frau Pepite. Nur Schrott und oft noch extra für den Sperrmüll zerhauen. Echt doof. Neu gibt´s im Moment auch wenig (bis auf 2 Bilder – davon auch die Tage mal mehr), sonst nur Caritas und Kleinanzeigen. Weil so ganz ohne Veränderung (täglich) kann ich alter Dekostrunz ja nicht.

    Geknutscht, peinlichst viel zu spät gratuliert (husthusthust),
    Steph

    1. Liebsche, ich konnte es lesen aber meine Verbindug ließ das Captcha nicht zu und zeigte mir keine Bilder, seeehr unbefriedigend.☺ Die zerhauen den Sperrmüll? Die Frau hier, ging gerade weg und entschuldigte sich sogar, es wäre viel Ramsch dabei…, haben wir gelacht 🙂 als ich die Besitzerin gesehen habe, dachte ich sogar mal kurz daran den Teppich aufzurollen …aber der Kerl nicht 🙂 ich freu mich wenn jemand meine Sachen weiterbenutzt und habe sogar schon beraten was man damit machen könnte, wenn man wollte, hihi. Heute würde ich das selber machen. Ach Geburtstag wird völlig überbewertet, nächst Jahr wieder 🙂 Drück dich, Alex

  3. Wie kann man nur so tolle brauchbare Gegenstände auf dem Sperrmüll finden? Bei uns gibt es sowas nie!

    Vor kurzem hat meine Mama mich mal ganz aufgeregt angerufen, weil sie im Vorbeifahren einen tollen Sperrmüllhaufen entdeckt hat, der echt was versprochen hätte. Ich bin direkt dort hingehechtet, allerdings war schon alles weg (bis auf die pissgelbe Matratze) und ich hab noch einen Anhänger mit Tschechischem (mein gott, sind da viele ch drin…) Kennzeichen davonrollen sehen.

    Tja, die sind bei uns an der Grenze definitiv schneller! 🙁 Da hat man als Hobby-Messi mal gar keine Chance… 🙁

    Und vernünftige Flohmärkte gibt es hier auch nirgends. Ist doch doof…
    Notfalls muss ich halt wirklich 400 km nach Berlin fahren um auf den Flohmarkt zu gehen… Püh…

    GLG
    Limettchen

    1. Ooh das ist ärgerlich, wenn die mit ihren großen Bussen und den vielen ch kommen 🙂 Früher gab es einen Termin, da haben alle ihren Kram rausgestellt und es war wie einkaufen, da hatte ich aber noch nicht ganz so viel Zeit und Muße zum Diy.In Berlin is aber wieder alles so teuer ne, da macht Flohmarkt dann auch keinen Spaß. In Hamburg hab ich mich mal aufn Arsch gesetzt und gedacht, wenn de heim kommst, packste alles ein, verkaufste deinen alten äh, Vintage Kram hier und fährst davon in die Karibik.:-) Liebe Grüße zu dir, Alex

    2. Limettchen, die Tschechen und Polen sind auch hier, nah der holländischen Grenze, immer die Ersten an den Sperrmüllbergen. Brauchst also nicht traurig sein…
      Eigentlich lohnt es sich kaum, den Sperrmüll anzumelden. Stellt man den alten Ikea-Wippsessel, ein paar Ski, ein Nachtschränkchen und ne olle Baumarktlampe raus, kannste sicher sein, dass 10 Minuten später nur noch die Lampe da liegt. Ich mach mir manchmal den Spaß und schau am Fenster zu, wie die unsere Sachen inspizieren und einladen. 😉 Ist aber okay. Ich freue mich im Sinne der Nachhaltigkeit, wenn die Sachen ein zweites oder drittes Leben bekommen. LG, Romy

  4. Ich lese immer Sperrmüll…. in den 5 Jahren hier in München habe ich noch nie Sperrmüll gesehen…. hier wird alles weggebracht oder Du bestellst ganz speziell für einen bestimmten Tag für Deine Sachen, also schätzt Euch alle glücklich dass es sowas bei Euch überhaupt noch gibt.So genug des Neides 😉
    Alex ich freue mich wirklich mit Dir über so viele schöne Sachen. Und vor allem Deine Ideen was Du am Ende draus machst. Du hast wirklich ein Händchen aus dem was andere nicht mehr wollen kleine Schätzchen zu kreieren oder den Kerl bauen zu lassen. Das Bücherbord ist toll!!!
    LG Sanne

    1. Genau so is das hier doch auch. 🙂 jeder bestellt selbst an einem Tag oder bringt auf die Kippe. AAAber wenn ich abends einkaufen fahre, bin ich der Sperrmüllwagen. Wenn du dann überlegst, das die nicht für 3 Sessel kommen, fährste gerade nochmal durch die Stadt und greifst die anderen angemeldeten Müllberge och noch ab 🙂 wenn, denn. Boah in München, da wohnen doch nur reiche Leute, ironie, da gittet bestimmt Schätze 🙂 Das Bücherbord sind so kurze Baumarktwinkel, in die die Bücher eingelegt sind. :-)die Holztrommel findet sonst keinen Platz 🙂 L.g und schönen Tag dir, Alex

  5. Erstmal herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin!

    😉 Ich will jetzt sofort wissen, welche Endbestimmung den Tischen zuteil wird. Das ist ja wie bei TV-Serien. Jetzt muss ich mich gedulden. Das kann ich doch ganz schlecht ;)))

    Deine Deko-Ideen sind wie immer latscho! Un am Beste weil für tschi Lobi! Hehe. Aber selbst, wenn man Trödelmaterial mit Potential vorfinden sollte – braucht es eine Alex, um DAS daraus entstehen lassen zu können. Ok, un teilzeit och de Kerl 😉 Gutes Kreativteam eben. Deine Bilder sind noch mal eine Klasse für sich. Kunstwerke vom Kunstwerk. Et tut mir leid aber ich muss loben und schwärmen. Ich freu mich und warte schon immer so auf’s nächste Thema.
    Man könnte meinen, da steckt ein kleiner Perfektionist in der dreifastischen Autorin. Das Bild ist auch ganz toll! Passt super! <3

    1. Tja, da gäbe es eine ganz einfache Möglichkeit, in etwas 35 minuten könntest du hier sein… das nennt man dann wohl Eigentor.. gröööhl. Du Bekloppte ☺ ♥; aber Danke, Lob du nur, wat soll et schaden… apropos Schaden, Schad dat, wenn ich nur noch und immer irgendwas mit Tomaten esse? 🙂 L.g Alex

  6. Nabend,

    haste meine SMS am Montag mir also nicht zuordnen können, wie ich vom Kerl heute erfuhr… tz tz. Kannst Du Handy oda was?! 😛

    Ich weiß ja nicht, ob Du’s schon wusstest… aaaber…
    Samstag ist Herbstflomarkt am Konrad-Adenauer-Ufer und Eck. Könnte noch vielversprechender sein, also der olle Spermüllhaufen am Wegesrand!
    Weißte Bescheid, gä!?

    PS: Samstag ist High Voltage-Party in Urmitz/Bhf… Musik, Bands, Menschen, ein Clown, der Luftballontiere mit seinem Arsch aufbläst… das übliche.
    I’ll be there! What about you?

    So jetzt ma Schluss hier mit Internet! Ich muss Hausaufgaben machen! Verfluchtes Internet… weiche von mir!
    Oh, ein Katzenvideo…

    1. Isch kann Handy aba mein Hany nisch. Macht halbe Sachen und hab isch irgendwann nicht gesagt das ist deine nummer. 🙂 Joaaah und dann hab ich die Antwort vergessen 🙂 Danke mein Gutester. Der Flohmarkt ist sicher vielversprechend, will aber auch bezahlt werden, da sehe ich eindeutig den Sperrmül weiter vorne :-). Zu der Party kann ich irgendie nix sagen, höre gerade erst davon und das einzige freudige Gefühl stellt sich nur ein wann ich an dein Mudda und dein Vati denke, die im zweifelsfall nicht da sind 🙂 Hach, schwierig schwierig… Schluss jetzt, lern wat für die Schull… muss den Ton üben, der Kerl kommt gleich und hat sicher auch noch Hausaufgaben auf. :-)oh eine alte Katze…

  7. Du machst mich neidisch.Bei uns kann man auch nur Schrott finden.Mag ich alles was Du gefunden hast und klar mir gefallen die Augen sehr!!!!!Für blöde Sachen bin ich immer dabei.Dein neue Traum aus den Tischen will ich unbedingt und so schnell wie möglich sehen.Mach schnell bitte.LG,lucie

    1. Ich dachte gerade welche Augen??? .-) Ja, sieht echt schöner aus als mit so Glas steinchen. Ich hab auch richtig gewühlt im Müllhaufen 🙂 Ich glaube das wird dir gefallen das neue… du kennst mich, ich bin ja selten begeistert von eigenen Dingen, da sind wir Schwestern im Geiste. Grüß dich lieb, alex

  8. Ich reih mich ein in die Wegen-fehlenden-Spermülls-Klagenden! In Hamburg liegt fast nie was an der Straße rum, also Möbelkrams mein ich 😉 Drum freu ich mich mit dir aufgrund deiner tollen Funde! Die Leiter! Und ganz besonders der Schemel (bin bekennender Schemelfan, muss aber immer ein kleines Vermögen dafür ausgeben)! Jetzt will ich aber dein Hammer-Hocker-Dings sehen, bitte ganz schnell! Liebe Grüße zu dir, Ulli

    1. Ach wie blöd. In Hamburg weiss man schöne Dinge eben zu schätzen. 🙂 ich gestehe, erst seit diesem Jahr kommt so richtige Schemel Leidenschaft auf. ☺ Das Hockerdings… da halte ich mich jetzt strikt an meinen Blog Plan und machs wie RTL. L.g Alex

  9. ich bin echt ne blöde nuss! da gewinn ich was bei dir und schicke dir nicht mal hier auf diesem weg ein „juchhu“ und „danke“! du hast meinen tag versüßt und durch dein schnelles schicken, es möglich gemacht, dass es direkt zum einsatz kam bei du weißt schon was…
    danke, danke, danke!! freu mich sehr! lg julia

    1. Ach was, du bist entschuldigt ☺ Das freut mich sehr, manchmal passt es einfach. Ich freue mich das ich auch mal ne Freude machen konnen. Morgen ist schon halbzeit, tschacka. l.g Alex

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.